Herzogin Meghan + Prinz Harry: Auftritt mit Beyoncé? Royals kommen zu "König der Löwen"

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden die Europa-Premiere des wiederaufgelegten Disney-Films "Der König der Löwen" besuchen, gab der Palast bekannt. Dort könnten sie auf Pop-Star Beyoncé treffen.

Am kommenden Sonntag (14. Juli) könnte es in London zu einem royalen Gipfeltreffen kommen, das es so noch nicht gegeben hat: Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, werden zur Europa-Premiere von "Der König der Löwen" in London erscheinen und dort Mitglieder des Casts begrüßen. Zu ihm gehört auch die "Queen of Pop", Beyoncé Knowles, 37. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry kommen zur Filmpremiere

Wie der Palast laut übereinstimmenden Berichten der britischen Presse bekanntgab, werden sich Meghan und Harry das computeranimierte Remake des Disney-Zeichentrick-Klassikers aus dem Jahr 1994 ansehen und mit den an dem Film beteiligten Künstlern zusammenkommen. Unter anderem haben Schauspieler Seth Rogen, 37, Musiker Childish Cambio, 35, und Komiker John Oliver, 42, den digitalen Tieren ihre Stimme geliehen. Sänger Beyoncé spricht Nala, der kleinen Freundin von Hauptfigur Löwe Simba.

Beyoncé bei der Welt-Premiere von "Der König der Löwen" in Hollywood am 9. Juli 2019.

Beyoncé und Meghan: Ein Frauen-Power-Paar

Beyoncé und Ehemann Jay Z, 49, hatten sich bei der Verleihung der BRIT-Awards im Februar 2019 als Fans von Meghan geoutet. Das Musik-Paar wurde bei der Preisverleihung als "Beste Gruppe international" ausgezeichnet, nahm den Preis allerdings nicht persönlich entgegen. Stattdessen sendeten Beyoncé und Jay Z eine besondere Videobotschaft: Beiden standen bei ihrer Dankesrede vor dem Gemälde einer Königin - und die hatte das Gesicht von Herzogin Meghan. Anlässlich des "Black History Month" hatten die Sänger aus der Mona Lisa von Leonardo da Vinci eine Hommage an die damals noch schwangere Herzogin Meghan gezaubert, wie Beyoncé auf ihrem Instagram-Account erklärte. 
Sollte Beyoncé zur Europa-Premiere von "König der Löwen" nach London kommen (bestätigt ist dies noch nicht) hätte Meghan nun die Gelegenheit, sich persönlich zu bedanken.

Verbindung zwischen Königshaus und Disney

Der Hintergrund für den Besuch von Meghan und Harry ist nicht (nur) der Spaß am Auftritt auf dem roten Teppich: Neben der Veröffentlichung des Films kündigte die Walt Disney Company den Start einer weltweiten Kampagne mit dem Titel "Protect the Pride" an. Ziel ist es, das Bewusstsein für die abnehmende Bevölkerung von Löwen in ganz Afrika zu schärfen. Die von Harry und Prinz William, 37, im Jahr 2009 gegründete Royal Foundation unterstützt die Kampagne. 
Für Meghan ist es bereits der dritte öffentliche Termin nach der Geburt von Archie Mountbatten-Windsor, zwei Monate. Ob die Babypause damit schon beendet ist? 

Verwendete Quelle: Daily Mail, The Mirror, Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals