VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Sie zeigen selten private Pärchenfotos

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© DAVID HARRISON / Getty Images
Die Dokumentation über Prinz Harry und Herzogin Meghan startet schon bald auf Netflix. Nun hat der Streamingdienst den ersten Trailer veröffentlicht – in dem die Sussexes sich so privat wie nie zeigen.

Bald ist es so weit: In wenigen Tagen ist die Doku über Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, endlich auf Netflix verfügbar. Mit dem Release des ersten Trailers am 1. Dezember 2022 verraten die Macher nun nicht nur, dass das Werk den Titel "Harry & Meghan" trägt, sondern auch, wie emotional es offensichtlich wird. "Niemand sieht, was hinter verschlossenen Türen vor sich geht", hört man Harry aus dem Off sagen. "Ich musste alles tun, was ich konnte, um meine Familie zu beschützen", erklärt er vermutlich in Bezug auf das Leben in der britischen Königsfamilie.

Neben Aufnahmen einer weinenden Meghan beinhaltet der Trailer allerdings auch zahlreiche zuvor ungesehene Fotos, die Harry und seine Frau in ebenso privaten wie romantischen Situationen zeigen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan öffnen ihr privates Fotoalbum

"Der Teil meines Lebens, den ich nicht teilen konnte, den die Menschen nicht sehen konnten, ist unsere Liebesgeschichte", kündigte Meghan vor wenigen Wochen in ihrem Interview mit dem Magazin "The Cut" an. Damit scheint sie nicht zu viel versprochen zu haben. Denn der Trailer zeigt unter anderem ein Foto ihrer privaten Hochzeitsfeier – sowie mehrere Kuschelfotos.

Die erste Schwarz-Weiß-Aufnahme zeigt, wie Harry und Meghan leger gekleidet auf einer Wiese sitzen. Die Hand der 41-Jährigen ruht liebevoll auf dem Knie ihres Mannes, der gerade an einer Gitarre zupft. Obwohl beide Sonnenbrillen tragen, sind ihre verliebten Blicke mehr als zu erahnen.

Safari-Spaß und Luftsprünge

Darauf folgen mehrere Schnappschüsse, die wahrscheinlich während ihrer ersten gemeinsamen Afrikareise 2016 aufgenommen wurden. Harry lud seine damalige Freundin auf einen dreiwöchigen Trip nach Botswana ein. Das Paar verzichtete auf luxuriöse Safari-Lodges und entschied sich für Fly-Camping, bei dem sie ihre Zelte in Gegenden abseits der ausgetretenen Pfade aufschlugen, wie "Daily Mail" berichtete.

Natürlich nahmen sich die beiden Zeit für eine romantische Safari, ein zuvor ungesehenes Bild zeigt sie nun auf ein Jeep. Außerdem macht das Paar vor einer malerischen Kulisse Luftsprünge, auch ein Selfie ist dabei. Diese Aufnahmen präsentieren Harry und Meghan in einem ungewohnten Licht: ohne Gala-Roben oder Krawatte, losgelöst und eben ganz privat.

Als Senior Royals kehrten die Sussexes 2019 an den Schauplatz ihrer aufkeimenden Liebe zurück, als sie zehn Tage lang durch Südafrika, Botswana, Malawi und Angola reisten, um die Beziehung zwischen dem Vereinigten Königreich und Afrika stärken. 

Harry und Meghan sind schwer verliebt

Neben den Schnappschüssen aus dem Urlaub präsentieren sich Harry und Meghan auch in intimeren Situationen und scheinen damit einmal mehr beweisen zu wollen, wie verliebt sie sind.

Auf einer Collage sind zwei Bilder zu sehen, die das Paar kuschelnd und küssend zeigt. Diese wurden vermutlich ebenfalls vor der Hochzeit in einer Fotobox geschossen. Es ist zwar nicht bekannt, wo das Foto aufgenommen wurde, doch Meghan ist ein großer Fan des Soho House in London, welches einen solchen Fotoautomaten besitzt.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Netflix

Zudem gewähren sie erstmals Einblick ins Frogmore Cottage, ihre ehemalige Residenz als Senior Royals. Nach dem Mountbatten Festival of Music im März 2020, bei dem Prinz Harry in seiner damaligen Funktion als Generalkapitän der Royal Marines seine Uniform mit Medaillen trug. In der Küche des britischen Anwesens entspannen sich die Sussexes nach einem ihrer letzten royalen Termine. Während Meghan auf der Kücheninsel sitzt, gibt Harry ihr einen beherzten Kuss.

Mit diesen unwahrscheinlich innigen Aufnahmen zeigen Herzogin Meghan und Prinz Harry, dass sie zueinander gehören. In dem Trailer kommen allerdings auch Bilder vor, die Meghan unter Tränen, scheinbar verzweifelt, zeigen. Was es damit auf sich hat und welche Details die zweifachen Eltern über die britische Königsfamilie enthüllen, werden Royal-Fans vermutlich schon bald erfahren. Ein offizieller Starttermin für die sechsteilige Doku ist bisher nicht offiziell bestätigt, wie "Page Six" exklusiv erfahren haben will, soll sie jedoch ab dem 8. Dezember 2022 verfügbar sein.

Verwendete Quellen: youtube.com, dailymail.co.uk, netflix.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken