VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Schreckmoment im Flieger

Prinz Harry, Herzogin Meghan
© Getty Images
Für ihre große Royal-Tour besuchten Prinz Harry und Herzogin Meghan Australien, Fidschi und Tonga - dafür saßen sie viele Stunden im Flugzeug. Jetzt kam es bei ihrem Rückflug nach Sydney zu einem kurzen Schreckmoment

Weiter geht's! Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, sitzen auf ihrer großen Royal-Tour ständig im Flieger. Australien, Neuseeland, Fidschi und Tonga - das royale Paar hat die vergangenen Wochen viele Stunden im Flugzeug verbracht, um von A nach B zu kommen. Bisher ist alles gut gegangen, doch auf dem Rückflug ins australische Sydney kam es zu einem Zwischenfall. 

Schreckmoment für Prinz Harry + Herzogin Meghan

Die Boeing 737, die die werdenden Eltern nach Australien zurückbrachte, konnte nicht wie geplant auf dem Flughafen von Sydney landen. Das Problem: Die  Chartermaschine der australischen Airline " Qantas" hatte beim Landeanflug das Problem, dass ein anderes Flugzeug die Landebahn noch blockierte. 

Herzogin Meghan

Das sagt der Pilot zum Lande-Abbruch

Der Pilot Nigel Rosser musste die Landung deshalb kurzfristig abbrechen und zog die Maschine Sekunden vor der Landung wieder hoch. "Da war noch ein anderes Flugzeug auf der Landebahn, das zu langsam gerollt ist und die Bahn leider noch nicht freigemacht hatte. Wir waren zu nah, also traf ich die Entscheidung, die Landung abzubrechen. Das nennen wir einen Fehlanflug", erklärte der Kapitän laut "Daily Mail" über die dramatischen Sekunden. Danach flog der Pilot noch eine Warteschleife über der Stadt und setzte erneut zur Landung an - und es lief alles wie am Schnürchen. 

Verwendete Quellen:Hello! Magazin, Daily Mail

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken