VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Purer Luxus! Hier haben sie in Den Haag gewohnt

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den "Invictus Games" in Den Haag
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den "Invictus Games" in Den Haag
© Chris Jackson / Getty Images
Gleich mehrere Tage verbrachten Prinz Harry und Herzogin Meghan im niederländischen Den Haag. Bei ihrem Besuch wohnte das royale Paar nicht etwa im königlichen Palast, sondern im modernen Luxushotel.

Mit ihrem gemeinsamen Besuch in Den Haag anlässlich der fünften "Invictus Games" sorgten Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, für Begeisterung bei ihren europäischen Fans. Während die beiden tagsüber ein volles Programm erwartete, durften sie ihre royalen Häupter abends auf purem Luxus betten.

Prinz Harry und Herzogin Meghan übernachten in Fünf-Sterne-Hotel

Normalerweise ist es üblich, dass royale Gäste im niederländischen Palast von König Willem-Alexander, 54, und Königin Máxima, 50, verweilen. Harry und Meghan hingegen nächtigten laut einstimmigen Medienberichten im renommierten "Hilton Hotel" in der niederländischen Metropole. 

Wie unter anderem die britische "Daily Mail" berichtet, soll das Herzogenpaar dort in der sogenannten "Royal Suite" untergekommen sein. Rund 2.000 Pfund (umgerechnet etwa 2.400 Euro) kostet hier die Nacht. Auch die mehrköpfige Entourage der beiden soll Suiten im schicken Fünf-Sterne-Hotel gebucht haben, darunter auch Christopher Sachez, Leibwächter des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, sowie Mitarbeiter der Produktionsfirma "Archewell".

Die Suite, die der Brite und die Amerikanerin zusammen bewohnten, verfügt über ein Kingsize-Bett, zwei Duschen sowie einen Balkon mit atemberaubendem Blick auf die Stadt. Um unbeobachtet zu ihr zu gelangen, führte sie ein privater Aufzug direkt aus der Tiefgarage auf ihr Zimmer. Die "Executive Lounge" wurde für die anderen Hotelgäste gesperrt, damit Harry und Meghan sie für exklusive Meetings und Treffen sowie Drinks mit ihren Mitarbeiter:innen nutzen konnten.

Mitarbeiter zur Verschwiegenheit über den royalen Besuch verpflichtet

Die Angestellten des Hotels wurden zur Verschwiegenheit über den Aufenthalt ihrer besonderen Gäste verpflichtet. "Wir wissen, dass sie hier übernachtet haben, aber es ist alles vertraulich und wir wurden angewiesen, mit niemandem über sie zu sprechen", so einer von ihnen auf Nachfrage von "Daily Mail". 

Während ihr Liebster noch bis zum Ende der "Invictus Games" am 23. April in den Niederlanden verweilt, flog Meghan bereits früher zurück in die Vereinigten Staaten, um mit Sohn Archie, 2, und Tochter Lilibet, zehn Monate, wiedervereint zu sein. Dass die ehemalige "Suits"-Darstellerin ihre Kids vermisse, gestand sie bei einem Gespräch mit einem der Teilnehmer an den Spielen. 

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, instagram.com

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken