VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Podcast-Gast teilt privates Foto mit den Sussexes

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Chris Jackson / Getty Images
Nur selten gewähren Prinz Harry und Herzogin Meghan Einblicke in ihren privaten Alltag. Umso mehr begeistert jetzt eine Aufnahme des Ehepaares, die Amanda Gorman nun in den sozialen Medien teilt.

Mit ihrem Ausstieg als Senior Royals der britischen Königsfamilie haben Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, nicht nur Großbritannien den Rücken gekehrt, sondern auch den sozialen Medien. Hin und wieder jedoch tauchen Schnappschüsse der Sussexes auf, die Bekannte im Netz teilen. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan strahlen in der kalifornischen Sonne

So erfreut auch Amanda Gorman, 24, jetzt mit einer solchen Aufnahme. Die Poetin und Aktivistin hatte einen Überraschungsauftritt in der aktuellen Folge von Meghans "Archetypes"-Podcast und durfte das Paar offenbar höchstpersönlich treffen. "Ich bin überglücklich, dass ich die Ehre hatte, mit der Herzogin in ihrem Podcast Archetypes zu sprechen, wo ich über die Macht der Frauen als Changemaker sprach. Vielen Dank, dass Sie mich eingeladen haben!", schreibt Amanda auf Instagram.

Dazu teilt sie ein Foto, das sie Arm in Arm mit Prinz Harry und Herzogin Meghan im Garten vor einem Haus zeigt. Alle drei strahlen gut gelaunt in die Kamera – Harry in einem dunkelblauen Poloshirt, Meghan in weißem Top mit beigefarbener Strickweste darüber. 

Herzogin Meghan über weibliche Sexualität

In der Podcast-Folge "Beyond the Archetype: Human, Being" diskutierte die ehemalige "Suits"-Darstellerin auch mit Schauspielerin und Aktivistin Michaela Jaé Rodriguez, 31, und "Sex and the City"-Autorin Candace Bushnell, 63, über Sexualität, Identität und Weiblichkeit

"Ich finde es so inspirierend, Frauen zuzuhören, die sich klar darüber sind, wer sie sind, unerschütterlich, nicht schwankend, selbstbewusst, trotz aller Hindernisse, die sie im Vordergrund sehen", erklärte Meghan am Ende der Episode, bevor sie Gorman und ihr "kraftvolles" Gedicht ankündigte. 

"Es braut sich eine Bewegung zusammen. Wir sind der Sturm, die eigentliche Form des Wandels. Der Weg in die Zukunft ist kein Weg, den wir gehen, sondern ein Weg, den wir machen", so die 24-Jährige. "Geschmiedet von einer Zukunft, die weiblich ist. Wir werden nicht scheitern, wir werden nicht schwanken / Denn wo ein Wille ist, ist eine Frau / Und wo eine Frau ist, gibt es für immer einen Weg." 

Besonders von der letzten Zeile des Gedichts schien Meghan beeindruckt zu sein und dankte der Poetin, die auch bei der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden, 80, auftrat. "Das ist so gut! Ich meine, habt ihr das gehört? 'Und wo es Frauen gibt, gibt es immer einen Weg. Wahrere Worte sind nie gesprochen worden", wiederholte sie begeistert.

Verwendete Quellen: instagram.com, spotify.com/"Archetypes", people.com

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken