VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Sie sollen wieder in die USA zurückgekehrt sein

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Chris Jackson / Getty Images
Nach dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth sollen Prinz Harry und Herzogin Meghan in Kalifornien gelandet sein. Zuvor hatte es Fragen rund um ihre Rückreise gegeben.

Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, sind wieder in den USA: Nach dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth, †96, ist das royale Paar in seine Wahlheimat Kalifornien zurückgekehrt. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Laut des Promiportals "Page Six" haben Harry und Meghan Großbritannien am Dienstag, 20. September, verlassen, einen Tag nach der Beerdigung der Queen. Britische Medien sehen das jedoch anders.

Prinz Harry und Herzogin Meghan zurück in den USA – doch seit wann?

Nun sind die Sussexes wieder mit ihren Kindern Archie, 3, und Lilibet, 1, vereint, die sie fast drei Wochen nicht gesehen haben. Angeblich soll während ihrer ungeplanten, fast dreiwöchigen Abwesenheit Meghans Mutter Doria Ragland, 66, bei ihren Enkelkindern geblieben sein.

Wann genau Harry und Meghan in England aufgebrochen sind, ist jedoch fraglich. Kurz nach der Beisetzung der Queen erklärte Victoria Ward, Royal-Korrespondentin des britischen "Telegraph": "Es wird erwartet, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex so schnell wie möglich wieder nach Amerika fliegen werden, um wieder bei ihren Kindern zu sein."

Eine angebliche Palast-Quelle schien es noch genauer zu wissen und meinte bereits am 19. September gegenüber dem US-Promi-Portal "Radar Online": "Ihr Plan ist es, noch heute Abend oder morgen früh nach Hause zu fliegen." Angeblich wollten sie keine Minute länger in Großbritannien verweilen, als unbedingt nötig. Die britische "Daily Mail" will wiederum wissen, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan nach der Bestattung der Monarchin in der St. George's Chapel über Nacht noch in Windsor geblieben und noch nicht am selben Abend zurückgeflogen sein sollen.

Offiziell ist bisher nichts über den genauen Aufenthaltsort und das Rückreisedatum der Sussexes bekannt.

Ungeplanter Aufenthalt seit Anfang September

Am 3. September waren Prinz Harry und Herzogin Meghan nach Großbritannien gereist. Ursprünglich wollte das Paar nur wenige Tage in Europa verbringen. Manchester war die erste Station der beiden, danach folgte ein Besuch in Düsseldorf.

Infolge der Nachricht, dass der Gesundheitszustand der Königin sich verschlechtert habe, reiste Harry zum Schloss Balmoral nach Schottland und sagte seine geplante Teilnahme an den WellChild Awards in London ab. Queen Elizabeth starb am 8. September. Daraufhin blieben Harry und Meghan bis zum Staatsbegräbnis am 19. September in der Heimat des Prinzen. Wie lange genau, das wissen wohl nur die Sussexes selbst…

Verwendete Quellen: radaronline.com, telegraph.co.uk, pagesix.com, people.com, dailymail.co.uk

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken