VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Mini-Flitterwochen in Irland

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle. Nach der Hochzeit nennt sich das Paar nun offiziell "Der Herzog und die Herzogin von Sussex" 
Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle. Nach der Hochzeit nennt sich das Paar nun offiziell "Der Herzog und die Herzogin von Sussex" 
© Getty Images
Die royale Pflicht ruft Herzogin Meghan und Prinz Harry bereits drei Tage nach der Hochzeit. Ausgedehnte Flitterwochen - Fehlanzeige. Ganz auf eine Auszeit will das Paar dennoch nicht verzichten

Ihren ersten royalen Auftritt als Paar haben Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, am heutigen Dienstag (22. Mai) bei einer Gartenparty im Buckingham Palast in London. Eine Herzensangelegenheit, denn (vor)gefeiert wird der 70. Geburtstag von Prinz Charles am 14. November. Für Flitterwochen bleibt - vorerst - keine Zeit. Das Paar wolle sich seinen Pflichten als Mitglieder des Königshauses widmen, schreiben britische Medien, und erst später im Jahr zu einem längeren Urlaub aufbrechen. Wie jetzt bekannt wird, sollen sich Harry und Meghan jedoch einen zweitägigen Trip gönnen wollen.

Weil es so schön war: Der Kuss von Harry und Meghan ist auch von hinten wunderbar.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Geheimreise nach Irland

Wie "Mail Online" berichtet, hätten sich der Herzog und die Herzogin von Sussex Irland als Ziel ihrer Reise ausgesucht. Vorteil: Ein Flugzeug von London nach Dublin braucht nur eine Stunde und zwanzig Minuten. Da bleibt, auch bei nur zwei Tagen Auszeit, viiiel Zeit für ganz viel Liebe. Außerdem erhielt Harry am Tage seiner Hochzeit nicht nur den Titel "Der Herzog von Sussex", sondern auch "Baron von Kilkeel". Diese Bezeichnung gilt, wenn er sich in Nordirland aufhält. Somit kann er Trip auch als Hommage an das dort lebende Volk gewertet werden. Wann Harry und Megahn aufbrechen, ist nicht bekannt. "Mail Online" spricht von irgendwann "in den kommenden Wochen." 

Wohin verbringen der Herzog und die Herzogin ihre Flitterwochen?

Im Oktober 2018 werden Harry und Meghan zu den "Invictus Games", einer von Harry ins Leben gerufenen paralympischen Sportveranstaltung, nach Australien reisen. Abstecher nach Neuseeland, Tonga und auf die Fidschi-Inseln inklusive.  Es wird vermutet, dass die beiden unmittelbar davor oder danach in den langersehnten Honeymoon starten. Als mögliche Ziele handelt die britische Presse Botswana, Ruanda und Sambia (sowohl Harry als auch Meghan haben eine besondere Bindung zu Afrika, hier verbrachten sie ihren ersten Liebesurlaub) als auch Hawaii (hier verlebte Meghan Markle in ihrer Kindheit unbeschwerte Urlaubstage) und Barbados (ein beliebter Ort von Harry).  

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Mini-Flitterwochen in Irland
jre


Mehr zum Thema


Gala entdecken