Prinz Harry + Herzogin Meghan: Mini-Flitterwochen in Irland

Die royale Pflicht ruft Herzogin Meghan und Prinz Harry bereits drei Tage nach der Hochzeit. Ausgedehnte Flitterwochen - Fehlanzeige. Ganz auf eine Auszeit will das Paar dennoch nicht verzichten

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle. Nach der Hochzeit nennt sich das Paar nun offiziell "Der Herzog und die Herzogin von Sussex" 

Ihren ersten royalen Auftritt als Paar haben Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, am heutigen Dienstag (22. Mai) bei einer Gartenparty im Buckingham Palast in London. Eine Herzensangelegenheit, denn (vor)gefeiert wird der 70. Geburtstag von Prinz Charles am 14. November. Für Flitterwochen bleibt - vorerst - keine Zeit. Das Paar wolle sich seinen Pflichten als Mitglieder des Königshauses widmen, schreiben britische Medien, und erst später im Jahr zu einem längeren Urlaub aufbrechen. Wie jetzt bekannt wird, sollen sich Harry und Meghan jedoch einen zweitägigen Trip gönnen wollen.

Royal Wedding

DAS sind die Highlights!

Weil es so schön war: Der Kuss von Harry und Meghan ist auch von hinten wunderbar.
Weltweit verfolgten zwei Milliarden Menschen, wie sich Prinz Harry und seine Meghan Markle am 19. Mai das Jawort gaben. Im Video können Sie die schönsten Momente des Tages noch einmal Revue passieren lassen.
©Gala

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Geheimreise nach Irland

Wie "Mail Online" berichtet, hätten sich der Herzog und die Herzogin von Sussex Irland als Ziel ihrer Reise ausgesucht. Vorteil: Ein Flugzeug von London nach Dublin braucht nur eine Stunde und zwanzig Minuten. Da bleibt, auch bei nur zwei Tagen Auszeit, viiiel Zeit für ganz viel Liebe. Außerdem erhielt Harry am Tage seiner Hochzeit nicht nur den Titel "Der Herzog von Sussex", sondern auch "Baron von Kilkeel". Diese Bezeichnung gilt, wenn er sich in Nordirland aufhält. Somit kann er Trip auch als Hommage an das dort lebende Volk gewertet werden. Wann Harry und Megahn aufbrechen, ist nicht bekannt. "Mail Online" spricht von irgendwann "in den kommenden Wochen." 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Geheime Details zur Hochzeit des Jahres

Der Brautstrauß von Meghan Markle  Bei der  Auswahl des Brautstraußes beweisen Meghan Markle und Prinz Harry Fingerspitzengefühl. Zu Ehren der toten Prinzessin wählt das Pärchen Dianas Lieblingsblumen Vergissmeinnicht. Der Palast verrät im Anschluss, Harry hätte die Pflanzen eigens aus dem Privatgarten des Kensington Palastes gepflückt. 
Meghan Markles Schleier   Meghan trägt einen fünf Meter langen Seiden-Schleier, auf dem alle 53 Länder des Commonwealth vertreten sind. Die Nationalblumen aus jedem Land  sind auf ihren Schleier gestickt worden. Auch die Kalifornische Mohnblume ziert den Schleier, um Meghans Geburtsort zu repräsentieren. Die Winterblüte, die in Harrys und Meghans privaten Garten blüht, ist ebenfalls dabei.
Herzogin Catherine trägt ihr Outfit zum dritten Mal   Mit ihrem Outfit überrascht Herzogin Catherine: Zum Hut von Philip Treacy trägt sie ein Kostüm von Alexander McQueen, in dem sie nicht nur ein, sondern gleich ZWEI MAL zuvor erschienen ist. Und zwar vor drei Jahren bei der Taufe ihrer Tochter Prinzessin Charlotte (links im Bild) und bei einem Geburtstag von Queen Elisabeth II. Ob die Herzogin wohl sparsam ist oder einfach keine Zeit zum Shoppen hatte?! 
Die Botschaft hinter dem Outfit von Queen Elizabeth II.  Bei der Hochzeit von Harry und Meghan trägt die Queen ein geblümtes Kleid in grün, gelb, violett und grau mit einem limonengelben  Mantel und einen passenden Hut mit einer großen violetten Feder daran. Dazu kombiniert sie schwarze Schuhe und eine schwarze Handtasche. Queen Elizabeth ist dafür bekannt, mit ihren Outfits subtile Botschaften zu senden. Deswegen kann man davon ausgehen, dass sie sich nicht zufällig für den limonengrünen Mantel entschieden hat, den sie in der St. George's Chapel trägt. In der Farbpsychologie steht Grün für Frühling, Fruchtbarkeit und Wachstum.

14

Wohin verbringen der Herzog und die Herzogin ihre Flitterwochen?

Im Oktober 2018 werden Harry und Meghan zu den "Invictus Games", einer von Harry ins Leben gerufenen paralympischen Sportveranstaltung, nach Australien reisen. Abstecher nach Neuseeland, Tonga und auf die Fidschi-Inseln inklusive.  Es wird vermutet, dass die beiden unmittelbar davor oder danach in den langersehnten Honeymoon starten. Als mögliche Ziele handelt die britische Presse Botswana, Ruanda und Sambia (sowohl Harry als auch Meghan haben eine besondere Bindung zu Afrika, hier verbrachten sie ihren ersten Liebesurlaub) als auch Hawaii (hier verlebte Meghan Markle in ihrer Kindheit unbeschwerte Urlaubstage) und Barbados (ein beliebter Ort von Harry).  

Prinz Harry + Meghan Markle

Dieser Kuss krönt ihre Traumhochzeit

Prinz Harry + Meghan Markle: Dieser Kuss krönt ihre Traumhochzeit
Das strenge höfische Protokoll sieht bei royalen Hochzeiten keinen öffentlichen Kuss zwischen den Brautleuten vor – zum Glück für alle Fans haben sich der Herzog und die Herzogin von Sussex nicht daran gehalten.
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals