Prinz Harry + Herzogin Meghan: Geben sie selbst einen Hinweis auf ihren Aufenthaltsort?

Prinz Harry und Herzogin Meghan befinden sich aktuell in einem mehrwöchigen Urlaub. Wo genau sie diesen verbringen, ist nicht bekannt. Oder doch? Fans spekulieren, ob das Paar auf seinem Instagram Account vielleicht selbst einen Hinweis auf seinen Aufenthaltsort gibt.

Nach einem stressigen und aufregenden Jahr gönnen sich Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, eine mehrwöchige Auszeit. Wo das Paar entspannt, ist streng geheim. Lediglich die Planung für das Weihnachtsfest ist bekannt: Harry und Meghan werden in diesem Jahr nicht mit der Royal Family feiern, sondern die Festtage mit Meghans Mutter Doria Ragland verbringen – in Los Angeles, so die Vermutung zahlreicher Royal-Experten. Bestätigt ist der Aufenthaltsort jedoch nicht. Nun könnte das Paar aber selbst einen Hinweis darauf gegeben haben, wo es sich zur Zeit aufhält.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Gute Wünsche zu Thanksgiving

Anlässlich des Thanksgiving-Festes, ein wichtiger Feiertag in den USA, schicken Harry und Meghan via Instagram Grüße an ihre Fans. "Wir wünschen euch und euren Familien ein sehr schönes Thanksgiving", schreibt das Paar im typischen Design mit weißer Schrift auf blauem Untergrund. Viel spannender als diese netten Worte finden die Follower allerdings die Bildunterschrift zu dem Posting. Sussexroyal kommentiert das Bild mit den Worten "Fröhliches Thanksgiving!" und einem Ahornblatt-Emoji.

View this post on Instagram

Happy Thanksgiving! 🍁

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Während einige darauf tippen, dass das gewählte Emoticon eine Anspielung auf den Herbst sein soll, wittern andere User einen Hinweis auf den Aufenthaltsort der Familie Sussex. Das Ahornblatt findet sich auch auf der Flagge Kanadas wieder und avancierte im Laufe der Zeit zum Nationalsymbol des Landes. Wollen Harry und Meghan mit diesem Zeichen also sagen, dass sie aktuell in Kanada weilen? Ganz abwegig wäre das nicht: Während die US-Amerikanerin Meghan bei der Anwaltsserie "Suits" mitspielte, wohnte sie mehrere Jahre in Toronto, fand dort eine neue Heimat und baute sich einen Freundeskreis auf.

Die Sussex' zu Besuch bei Jessica Mulroney?

Seit vielen Jahren die besten Freundinnen: Jessica Mulroney und damals noch Meghan Markle posieren für ein Foto vor der Skyline Torontos.

Auch ihre beste Freundin, Jessica Mulroney, lebt mit ihrer Familie in der kanadischen Metropole. Seit Meghan in London wohnt, können sich die Freundinnen nicht mehr allzu oft sehen. Thanksgiving wäre demnach ein schöner Anlass, die Familie Mulroney mal wieder zu besuchen. Immerhin spielten auch Jessicas Kinder bei Meghans und Harrys Hochzeit eine - im wahrsten Sinne des Wortes - tragende Rolle: Die Zwillinge John und Brian fungierten als Schleier-Träger der Herzogin und begeisterten die Zuschauer mit ihrem niedlichen und braven Verhalten. 

Ob die Familie Sussex nun in Kanada weilt oder nicht: Herzogin Meghan wird es sich nicht nehmen lassen, das Festessen selbst in die Hand zu nehmen. Royal-Expertin Katie Nicholls verrät gegenüber dem amerikanischen "OK Magazine", dass sie fest davon ausgeht, dass sich Meghan die Schürze umbinden und das Essen selbst zubereiten wird. Nicholls geht sogar noch einen Schritt weiter und mutmaßt, dass die Royals das Fest ganz ohne Angestellte begehen werden. 

Verwendete Quellen: Instagram, Ok Magazine

Themen

Erfahren Sie mehr: