Prinz Harry + Herzogin Meghan: Das verraten sie über ihren neuen Hund

Herzogin Meghans Hund Guy sollte nicht alleine bleiben. Deswegen hat sie mit Ehemann Prinz Harry einen Spielkameraden für ihn in die Familie geholt. Ein Detail über den tierischen Familienzuwachs haben die beiden bei ihrem Besuch in Sussex ausgeplaudert

Im August haben Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, tierischen Nachwuchs bekommen. Ein Labrador-Welpe soll seitdem mit den beiden und Hund Guy im Kensington Palast leben. Viel ist über den royalen Vierbeiner nicht bekannt. 

Prinz Harry & Herzogin Meghan haben ein Mädchen

Doch ein wichtiges Detail über ihren Familienzuwachs haben die Royals bei ihrem Besuch in ihrem Herzogtum Sussex verraten, berichtet das britische Magazin "Hello!". Mitarbeiter der Hilfsorganisation "Survivor's Network" überreichten dem Paar eine gerahmte Zeichnung ihres Hundes Guy. Dadurch kamen Harry und Meghan ins Plaudern und erzählten, dass ihr Hund eine "sie" sei und ihr Name immer falsch verstanden würde. Wie die Hündin heißt, verriet die 37-Jährige allerdings nicht. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan freuen sich über die Zeichnung von Hund Guy.

Im Gespräch mit königlichen Fans soll Harry später auch noch einmal gesagt haben: "Mein Name ist Harry. ich habe zwei Hunde mit einer wunderbaren amerikanischen Ehefrau." 

Die Royals lieben Hunde

Die königliche Familie besteht aus zahlreichen Hundeliebhabern, allen voran Königin Elisabeth, die großer Corgi-Fan ist. Prinz William und Herzogin Catherine haben Cockerspaniel Lupo, Meghan brachte aus ihrer alten Heimat Toronto Hund Guy mit. Ihr zweiter Hund, der ältere Bogart, lebt jetzt bei Freunden der ehemaligen Schauspielerin. Die lange Reise nach London wäre für ihn zu anstrengend gewesen. 

Was war denn da los?

Harry und Meghan benehmen sich ganz schön albern

Prinz Harry und Herzogin Meghan besuchen Sussex
Wo Prinz Harry und Herzogin Meghan auch auftauchen sorgen sie für Begeisterung und ihre lockere Art macht sie bei ihren royalen Fans besonders beliebt.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema