VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Kein Besuch bei der niederländischen Königsfamilie

Prinz Harry und Herzogin Meghan treffen bei ihrem Besuch für die Invictus Games nicht auf die niederländischen Royals.
Mehr
Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen am 16. April zu den Invictus Games nach Den Haag. Doch einen traditionellen Besuch bei König Willem-Alexander soll es nicht geben.

Es ist ein besonderes Ereignis - Herzogin Meghan, 40, kommt seit dem Rücktritt 2020 und dem Umzug in die Vereinigten Staaten zum ersten Mal zurück nach Europa. Allerdings ist  nicht Großbritannien ihr Reiseziel, sondern Den Haag. Nachdem Prinz Harry, 37, aufgrund mangelnden Polizeischutzes nicht zur Gedenkfeier seines Großvaters Prinz Philip, †99, reiste, fliegt er nun wenige Wochen später in die Niederlande.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Kein traditioneller Empfang der Royals

Ein gesonderter Polizeischutz soll Meghan und Harry zwar während der Zeit in Den Haag zur Verfügung gestellt werden, doch eine andere Ehre bleibt ihnen verwehrt: Das niederländische Königspaar wird sie nicht empfangen. König Willem-Alexander, 54, und Königin Máxima, 50, beherbergen normalerweise traditionell bei einem Staatsbesuch die Royals aus anderen Ländern. Im Video sehen sie, warum dies bei Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht geschehen wird.

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken