VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Anruf bei Kostümparty änderte ihr Leben

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Max Mumby/Indigo / Getty Images
Diese Nacht werden sie wohl nie vergessen. Als Prinz Harry und Meghan Markle zu Beginn ihrer Beziehung eine Halloween-Party besuchten, erreichte sie eine Nachricht, die alles auf den Kopf stellte.

Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, gelten als große Fans von Halloween. Das Paar soll die amerikanische Tradition voll und ganz ausleben und liebend gerne mit seinen Kindern Archie, 3, und Lilibet Diana, 1, gruselige Kürbisköpfe präparieren und auf Kostümsuche gehen. Dabei erinnert sie das Fest an ein Ereignis, das bei beiden für Herzrasen gesorgt haben dürfte – und das nicht wegen gruseliger Gestalten, die ihnen an jenem Abend im Jahr 2016 über den Weg gelaufen sein dürften. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan wollten unerkannt feiern gehen

Zu jener Zeit lebten der Royal und die Schauspielerin ihre Liebe noch im geheimen und trafen sich abwechselnd in Harrys Heimatstadt London und in Toronto, wo Meghan damals die Serie "Suits" drehte. Halloween war die perfekte Gelegenheit, um sich unerkannt ein wenig ins Partygetümmel zu schmeißen. 

Der Sohn von König Charles, 73, hielt sich zu einer romantischen Stippvisite in Kanada auf und das Paar beschloss, gemeinsam auszugehen. "Sie hatten vor allem keine Lust, das Halloween-Wochenende im Versteck zu verbringen, da es viele Möglichkeiten zu feiern gab", schreiben die Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand in der nicht autorisierten Biografie "Finding Freedom". Wer will es ihnen übel genommen haben. Die beiden waren zu jenem Zeitpunkt seit etwa vier Monaten liiert und wollte vermutlich mehr erleben, als ständig gemeinsam zu kochen oder einen Film zu schauen. "Am Abend des 29. Oktober, als Harry in der Stadt war, beschloss das Paar, zu einer großen Kostümparty zu gehen, die im 'Soho House' in Toronto geschmissen wurde."

Die perfekte Tarnung – aber der Presse entging ihre Liebe nicht

Harry und Meghan sollen sich zuvor Masken im venezianischen Stil gekauft haben. Die perfekte Tarnung! Begleitet wurden die frisch Verliebten angeblich von Prinzessin Eugenie, 32, und ihrem jetzigen Mann Jack Brooksbank, 36. Ein gemeinsamer Abend, der unvergesslich werden sollte – allerdings aus einem nicht sehr erfreulichen Grund.   

Das heimliche Paar erreichte ein Anruf, der die schöne Ausgehstimmung mit einem Mal zerstörte. Eine Zeitung hatte von ihrer Beziehung erfahren und wollte am nächsten Tag mit der Geschichte an die Öffentlichkeit gehen. Ein bedrohliches Szenario, das in wenigen Sekunden die beschwingte Stimmung unwiederbringlich verpuffen ließ. "Nach einem Cocktail auf der Party fühlten sie sich beide entspannt und nahmen die Halloween-Stimmung auf. Es war möglicherweise der perfekte Abend – bis sie einen Anruf von einem von Harrys Assistenten im Kensington Palast erhielten. Das waren keine guten Neuigkeiten."

"Ein letzter lustiger Abend"

Mit dem heutigen Abstand bewerten die Sussexes den Abend, als sie als Paar aufgeflogen waren, zwar etwas differenzierter – aber dennoch mit einem Hauch Wehmut. Meghan erinnerte sich erst 2021 bei einem Besuch in der Talkshow von Ellen DeGeneres an das verhängnisvolle Ereignis und erklärte, es sei ein "letzter lustiger Abend" gewesen. "Er [Harry] kam, um mich in Toronto zu besuchen, und unsere Freunde und seine Cousine Eugenie und jetzt ihr Ehemann Jack kamen auch. Und wir vier haben uns in Halloween-Kostümen rausgeschlichen, um nur eine lustige Nacht in der Stadt zu verbringen, bevor es in der Welt herauskam, dass wir ein Paar waren.“ Niemand habe sie erkannt: "Es war ein Post-Apokalypse-Thema. Also hatten wir all diese sehr bizarren Kostüme an und wir konnten nur noch einen letzten lustigen Abend verbringen.“

Inzwischen liegt dieses vermeintliche Drama weit hinter den Sussexes. Noch immer werden sie natürlich für Aufsehen bei einer Halloween-Party sorgen – aber dieses Mal haben sie nichts mehr zu verbergen. 

Verwendete Quelle: Omid Scobie und Carolyn Durand "Finding Freedom - Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family“ 

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken