Herzogin Meghan + Prinz Harry : Alle Details zu ihrer romantischen Rom-Reise

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich eine dreitätige Auszeit in Rom gegönnt. Der Grund: romantisch! 

Prinz Harry und Herzogin Meghan auf der Hochzeit von Misha Nonoo.

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, haben London für ein paar Tage den Rücken gekehrt und sind von Donnerstag bis Samstag (19. bis 21. September) in Italien gewesen. Grund: Die Hochzeit von Meghans enger Freundin Misha Nonoo mit Unternehmer Michael Hess.

Eine Quelle verriet der News-Website "Page Six" vorab: "Auf keinen Fall würde Meghan Mischas Hochzeit verpassen - auf keinen Fall." Und tatsächlich: Meghan und Harry erschienen gegen 17.45 Uhr am Freitag (20. September) vor der Villa Aurelia, der Hochzeits-Location in Rom. Statt sich zu verstecken oder den Hintereingang zu nehmen, zeigten sich die beiden bestens gelaunt und strahlend schön den versammelten Fotografen.

Für Harry und Meghan war es nicht nur ein Anlass, ihre Freunde zu feiern, sondern auch wieder einmal Zeit zu zweit zu verbringen. Denn: Baby Archie Mountbatten-Windsor, vier Monate, wurde nicht in Rom gesehen. Er soll laut Medienberichten zuhause in Frogmore Cottage bei seiner Nanny geblieben sein.

Hochzeit von Misha Nonoo: Meghan und Harry waren dabei

Die hochkarätige Gästeliste von Misha Nonoo und Michael Hess bot Harry und Meghan illustre Gesellschaft. Gesichtet wurden Prinzessin Beatrice, 31, US-Comedian James Cordon, 41, US-Präsidententochter Ivanka Trump, 37, mit Ehemann Jared Kushner, 38,  Prinzessin Eugenie, 29, Topmodel Karlie Kloss, 27, mit Ehemann Joshua Kushner, 34, Paul McCartney, 77, sowie Sängerin Katy Perry, 34, mit ihrem Verlobten, dem Hollywood-Star Orlando Bloom, 42. 

Meghan als Hochzeitsgast

Unglaublich! Teure Designerrobe und Ohrringe vom Flohmarkt

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Hochzeit von Misha Nonoo.


Am Mittag der Hochzeit sollen Nonoo und Hess die Royals - zusammen mit einigen anderen ihrer engsten Freunde - zu einem intimen Lunch eingeladen haben. Die römische Tageszeitung "Il Messagaro" berichtete unter Berufung auf einen Insider: "Einige Stunden vor der Hochzeit veranstaltete Mischa ein kleines Mittagessen für sie und Michaels engste Freunde in den CineCitta-Filmstudios (...)".

Das war die Hochzeits-Location von Misha Nonoo

Am Freitagabend sollen sich Misha Nonoo und Michael Hess dann in der luxuriösen Villa Aurelia das Jawort gegeben haben. Fotos zeigen die Star-Gäste bei der Ankunft vor dem im 17. Jahrhundert errichteten Gebäude, das sich seit 1909 im Besitz der "American Academy in Rome", einer US-amerikanischen Kultureinrichtung, befindet.

Auf dem Anwesen gibt es verschiedene romantische Plätze für eine Trauung, darunter der Zitronengarten, der Italienische Garten oder der Geheime Garten. Absolutes Highlight der auf dem Monte Gianicolo gelegenen Villa ist allerdings der Blick über Rom...

Die Hochzeitsparty fand ebenfalls in dem historischen Gebäude statt. Diniert werden konnte bei gutem Wetter draußen oder bei schlechtem Wetter in der Großen Halle. Wie zu erwarten war, dauerten die Feierlichkeiten bis in die frühen Morgenstunden an - Musik ist in der Villa Aurelia bis ein Uhr morgens und leise Musik bis zwei Uhr morgens erlaubt. Leider konnte keiner der Gäste des Brautpaares vor Ort übernachten, da am Veranstaltungsort keine Unterkunft verfügbar ist. Stattdessen sollen Prinz Harry und Herzogin Meghan in einem Luxushotel übernachtet haben. 

Romantische Nacht im Luxushotel

Eingecheckt haben sollen Harry und Meghan laut "Daily Mail" im exquisiten "Hotel Vilon" in der Nähe des weltberühmten Trevi-Brunnens, genauer gesagt in der über zwei Etagen verlaufenden "Borghese Suite" für 1.200 britische Pfund pro Nacht. Antonio Tutti will die beiden gesehen haben und sagte gegenüber "MailOnline": "Ich habe euren Prinz Harry gesehen, wie er gestern aus dem Hotel gekommen ist (...). Von seiner Frau sah ich nur den Kopf. Sie stiegen in eine Limousine." Eine andere Augenzeugin gab zu Protokoll: "In den letzten drei Tagen ist dieser Ort voller Polizisten gewesen. Ich begann mich zu fragen, wer im Hotel übernachtet. Erst gestern habe ich herausgefunden, dass es Harry und Meghan waren. Ich denke, sie sind sehr nett."

Die Feier ging nach dem Jawort weiter

Am Tag nach der Hochzeit, am Samstag (21. September) gingen die Feierlichkeiten weiter. Misha Nonoo und Michael Hess sollen für ihre Gäste verschiedene Aktivitäten geplant haben, unter anderem eine Sightseeingtour und ein Dinner in Cinecittà Filmstudio, wo sie zuvor mit Meghan und Harry gewesen waren. Die Royals flogen am Samstagmorgen, das zeigt ein Foto, wieder zurück nach London. Kein Wunder. Immerhin wird das Ehepaar (und Baby Archie) bereits am Montagmorgen (23. September) in Kapstadt erwartet. Dort beginnt die zehntägige Afrika-Reise der Familie.

Herzogin Meghan und Misha Nonoo sind eng befreundet

Meghan und Nonoo haben sich 2013 bei der Kunstmesse Art Basel in Miami kennengelernt. "Wir saßen beim Mittagessen nebeneinander und verstanden uns fantastisch verstanden", erinnerte sich Nonno sich in einem Interview an das erste Treffen. 'Ich bin unsterblich in sie verliebt. Sie ist das coolste Mädchen der Welt. Sie hat den bemerkenswertesten und großzügigsten Geist." Die beiden reisten 2016, nach der Trennung von Nonoo und ihrem ersten Ehemann Alexander Gilkes, sogar gemeinsam durch Europa.

Bei der Hochzeit der Royals im Mai 2018 war die Mode-Designerin ebenso anwesend wie bei der Baby Shower für Meghan in New York im Februar 2019. Im September 2019 wurde zudem bekannt, dass Nonoo und die Herzogin für eine Charity-Mode-Kollektion zusammengearbeitet haben.

Neue Fotos von Herzogin Meghan

Hier zeigt sie sich von ihrer ganz privaten Seite

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan hat das Kampagnen-Shooting ihrer Damenkollektion in Kooperation mit der Organisation "Smart Works" in vollen Zügen genossen, wie bisher unbekannte Behind-the-Scenes-Fotos nun beweisen.
©Gala

In einem Interview mit der "New York Times" im September 2019 sagte Nonoo zudem über Meghan: "Ich kann nur sagen, dass sie die großzügigste und aufrichtigste Person ist." Sie sei wie "eine Schwester" für sie. Durch ihre Heirat mit Harry habe sich zwischen den beiden nichts verändert, fuhr sie fort. "Ich bin sicher, die Leute denken wahrscheinlich: 'Die Dinge müssen so anders sein!' und so weiter und so fort. Aber alles, was ich sagen kann, ist, dass sie sich aus meiner Sicht als Freundin nicht verändert hat."

Verwendete Quelle: PageSix, Hola!, New York Times, The Express, The Sun

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals