Prinz Harry + Herzogin Meghan: Paul Burrell: "Seid mutig! Nennt euer Kind Diana"

Seitdem bekannt ist, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan ein Baby erwarten, wird wild über mögliche Babynamen spekuliert. Auch der Ex-Butler der royalen Familie Paul Burrell schaltet sich nun ein

So verliebt: Herzogin Meghan und Prinz Harry in South Bondi Beach

Die Baby-News von Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, sind noch ganz frisch - erst am Montag (15.Oktober) verkündete der Kensington Palast, dass die beiden ihr erstes royales Baby erwarten. Obwohl Harry und Meghan wahrscheinlich noch nicht einmal wissen, ob Mädchen oder Junge, überschlagen sich die Spekulationen über mögliche Namen. Auch ein alter Bekannter der Familie meldet sich nun zu Wort.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Auf ihrer New-York-Reise besucht Herzogin Meghan das "The Met Breuer"-Museum. Im Big Apple soll am 19. Februar ihre Babyparty stattfinden - ob sie in diesem lässigen und legeren Look aus Jeans und Schwangerschafts-Mantel auf ihre 15 Freundinnen treffen wird? Kalt ist ihr offenbar nicht: Während alle anderen Passanten in dicker Jacke unterwegs sind, setzt Meghan auf kurze Ärmel. 
Von diesem Auftritt hatten sich Fashion-Fans sicher mehr erwartet: In einem schlicht gehaltenen Shirt-Kleid erscheint Herzogin Meghan mit Prinz Harry zu einem Gala-Abend im Natural History Museum in London. Zugegeben: Das cremefarbene Rollkragenkleid von Calvin Klein steht der Schwangeren unverschämt gut. Aber ein bisschen mehr Glamour hättet es bei einem Abendtermin im Museum schon sein können.
Bei diesem Look ist alles perfekt abgestimmt. Zu ihrem cremeweißen Kleid trägt sie einen Mantel von Amanda Wakeley. Auch ihre Accessoires sind farblich aufeinander abgestimmt, die khakifarbene Clutch passt perfekt zu ihren Wildlederpumps, beides ist von Ralph Lauren.
Ihr dunkles Haar trägt sie zu einem Dutt geknotet und leicht toupiert. Auch das Make-up scheint ein wenig kräftiger als sonst, sie trägt dunklen Lidschatten und Bronzer. 

338

Paul Burrell: "Nennt euer Kind Diana"

Der royale Ex-Butler Paul Burrell, 60, spricht den werdenden Eltern auf seinem Twitter-Account zunächst seine Glückwünsche aus. Doch hat er auch direkt einen Namens-Vorschlag parat. Er fordert sie auf: "Wenn euer Kind ein Mädchen wird, seid mutig und nennt euer Kind Diana - es würde sie so stolz machen." 

Eine Ehre für Prinzessin Diana

Im Laufe der Jahre war der Ex-Butler immer wieder mit Behauptungen über Prinzessin Diana, †36, Prinz Harrys Mutter, in den Schlagzeilen. Demnach sei die Namensgebung eine Ehre für die verstorbene Diana. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich dazu noch nicht geäußert. Momentan sind sie immer noch auf ihrer Australienreise und ohnehin verraten die Royals bis zur Geburt des Kindes weder Namen, noch Geschlecht. Es darf also weiter spekuliert werden.

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Prinz Harry + Herzogin Meghan - Wie wird das Kind heißen

Herzogin Meghan, Prinz Harry
Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten ihr erstes Kind. Sofort nach der Bekanntgabe begannen die Spekulationen über mögliche Kndernamen
©Gala

Verwendete Quellen: Twitter, MailOnline

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema