VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Neues Enthüllungsbuch soll ihre Sicht darstellen

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Getty Images
Dass Prinz Harry und Herzogin Meghan sich missverstanden fühlen, ist kein Geheimnis: Der Druck der Presse wurde immer größer - bis sie ihm nicht mehr standhielten. Das neue Buch "Finding Freedom" der Royal-Experten Omid Scobie und Carolyn Durand soll "die wahre Geschichte" porträtieren.

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, sind seit nunmehr vier Wochen offiziell von ihren Verpflichtungen als Senior Royals zurückgetreten. Eine Entscheidung, die die Grundmauern des britischen Königshauses erschütterte und über Monate Schlagzeilen machte. Schlagzeilen, die Harry und Meghan oftmals in einem schlechten Licht darstellten. Besonders die ehemalige Schauspielerin traf es hart: Sie sei es, die Harry aus seinem Leben reißen würde und die Zügel in der Hand hält. 

In einem neuen Buch "Finding Freedom" [zu Deutsch: Freiheit finden] stellen die beiden Royal-Experten Omid Scobie und Carolyn Durand die Seite des royalen Paares da. Auf 368 Seiten sollen noch nie enthüllte Details und Insider-Wissen bekannt gegeben werden. 

"Nur wenige kennen die wahre Geschichte von Prinz Harry und Herzogin Meghan"

Das Buch "enthüllt unbekannte Details aus dem gemeinsamen Leben von Harry und Meghan und zerstreut die vielen Gerüchte und Missverständnisse, die das Paar auf beiden Seiten des Teiches plagen", heißt es in der Beschreibung. Das Buch erscheint am 11. August 2020. Scobie und Durand seien prädestiniert dafür, dieses Buch zu schreiben, da sie als " (...) Mitglieder der ausgewählten Gruppe von Reportern, die über die britische Königsfamilie und ihre Verlobungen berichten, (...) das Leben des jungen Paares miterlebt [haben], wie es nur wenige Außenstehende können." 

"Finding Freedom" führt Bestseller-Liste an

Insider-Informationen auf dem Silbertablett - klar, dass das Royal-Fans mächtig interessiert und rege Vorbestellungen dafür sorgten, dass das Enthüllungsbuch schon jetzt sehr beliebt ist und auf Platz eins der Amazon-Bestellliste unter den Vorbestellungen zu finden ist. Das "FInding Freedom" ein Bestseller wird, scheint außer Frage zu stehen. 

Laut des Buches würden nur wenige die Wahrheit über Harry und Meghan kennen. Das Buch soll das ändern. Für die britische Monarchie und vor allem für Queen Elizabeth, 94, einer der wohl größten Verstöße. Lebt doch das Königshaus nach dem Motto: "Nie beschweren, nie erklären."

Laut Insidern soll es besonders für Meghan schwierig gewesen sein, sich an diese Regel der Monarchie zu halten: Nach all den Negativschlagzeilen hätte sie sich oftmals erklären wollen. Das scheint das Paar nun mit dem Buch durchzusetzen. 

Verwendete Quellen: Dey Street Books, Amazon, Daily Mail

jna Gala

Mehr zum Thema