VG-Wort Pixel

Prinz George Mit Onkel Harry zum Weihnachts-Lunch

Prinz George, Prinz Harry
Prinz George, Prinz Harry
© Rex Features
Queen Elizabeth hatte ihre Familie zum weihnachtlichen Mittagessen um sich geschart. Prinz George kam mit Mama und Onkel - nur eine wichtige Person fehlte

Prinz William konnte nicht dabei sein, deshalb sprang sein Bruder ein und begleitete Herzogin Catherine und Prinz George zum Weihnachtsessen in den Buckingham Palast. Queen Elizabeth hatte am Mittwoch (16. Dezember) zum traditionellen Lunch eingeladen.

Auf Paparazzifotos ist zu sehen, wie der blondgelockte George mit Onkel und Mama von einem Chauffeur zum Wohnsitz der Uroma gebracht wurde. Schüchtern schaute der süße Zweijährige zur Seite und hatte dabei seinen Zeigefinger im Mund. Dem Anlass angemessen sah er in seinem weißen Hemd mit Bubikragen und der dunkelblauen Strickjacke sehr festlich aus.

Harry als Ersatzpapa

Auf dem Vordersitz des Wagens nahm Prinz Harry Platz. Auch der 31-Jährige hatte einen dunkelblauen Anzug gewählt. Neben George auf dem Rücksicht saß Mama Catherine und brachte mit ihrem weihnachtlich roten Kleid noch mehr Farbe ins Spiel. Laut "dailymail.co.uk" erreichten die drei den Palast gegen 12.30 Uhr. Georges sieben Monate alte Schwester Charlotte kam mit Nanny Maria Borrallo in einem zweiten Fahrzeug an.

Herzogin Catherine, Prinz Harry und Prinz George kommen gemeinsam zum Weihnachtsmittagessen der Queen.
Herzogin Catherine, Prinz Harry und Prinz George kommen gemeinsam zum Weihnachtsmittagessen der Queen.
© Splashnews.com

Neben der Queen und Prinz Philip trafen sie beim Mittagessen unter anderem Prinz Charles, Herzogin Camilla, Zara Phillips und ihren Ehemann Mike Tindall sowie Prinz Edward, seine Ehefrau Sophie und Prinzessin Eugenie.

Abwesend aus traurigem Anlass

Einzig Prinz William fehlte. Laut "usmagazine.com" konnte er aus einem traurigen Grund nicht bei den Feierlichkeiten dabei sein. Er nahm an einem Gedenkgottesdienst für John Pelly, den Vater seines besten Freundes Guy, außerhalb Londons teil.

Der 33-Jährige konnte zwar das vorweihnachtliche Essen nicht miterleben, freut sich aber schon auf das eigentliche Fest. In einem Interview sprach Prinz William vor Kurzem ausführlich über Weihnachten mit seiner kleinen Familie: "George wird herumhüpfen wie ein Hase. Ich fürchte, er wird in diesem Jahr ganz hibbelig sein, weil er verstanden hat, was Weihnachten bedeutet. Es gibt da jetzt also zwei Kinder, und eines davon findet Weihnachten plötzlich ganz toll. Eine große Herausforderung. Aber ich freue ich mich darauf."

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken