Prinz George spielte Amor: Liebesglück an der "Thomas's Battersea"-Schule

Da hat sich der kleine Prinz George offenbar als großer Amor entpuppt und den besten Freund seines Vaters Prinz William zum Liebesglück verholfen 

Prinz George

Süßes Liebesgeflüster von der "Thomas's Battersea"-Schule. Prinz George, 5, war offenbar ein kleiner Amor und hat Thomas van Straubenzee, dem Taufpaten seiner Schwester Prinzessin Charlotte, 3, und besten Freund von Papa Prinz William, 36, zum privaten Glück verholfen. 

Prinz George spielt Amor 

Die Glückliche: Lucy Lanigan O'Keeffe. Sie ist stellvertretende Schulleiterin an der "Thomas's Battersea"-Schule und dort für die sozialen Projekte verantwortlich. Sie und Thomas van Straubenzee sind laut "Mail Online" schon seit einiger Zeit ein Paar und haben sich sicherlich mit der Hilfe von Prinz William (und letztendlich auch Klein-George) kennengelernt. 

Catherine + Prinz William

Scheidung der Freunde

Herzogin Catherine, Prinz William

Das Liebesglück von Thomas van Straubenzee

Laut des Insiders sind die beiden schon länger liiert. "Sie sind sehr glücklich und gehen nun schon seit einigen Monaten miteinander aus", erklärte angeblich ein Freund des Paares der Publikation und meinte weiter: "Es ist eine ernste Beziehung." Die Freunde von Thomas sind überaus glücklich über diese Entwicklung und darüber, dass er wieder lächelt.
2016 ließ sich van Straubenzee von seiner Frau Lady Melissa Percy scheiden. Ein herber Schlag nach nur drei Jahren Ehe. Melissa lebt nun in New York und ist mit dem Hedgefonds-Chef Remy Trafelet liiert. Wie schön, dass auch ihr Ex-Mann nun wieder eine neue Liebe gefunden hat.

 
Prinz George ist an seiner Schule so glücklich und hat so viele gute Freunde gefunden, dass auch seine kleine Schwester Charlotte dort im September anfangen wird. 

Prinz George

Warum sein erster Schultag dieses Jahr anders wird

Prinz George
Der erste Schultag ist für Kinder ohnehin schon aufregend genug. Prinz George musste sich dabei auch noch von Presse und Fotografen begleiten lassen. Ein nervenaufreibender Start, der sich so nach den Sommerferien nicht wiederholen wird. Was in diesem Jahr auch noch anders ablaufen wird als noch 2017, erfahren Sie im Video.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals