Prinz George: Laufen lernen beim Poloturnier

Während sein Vater Prinz William für einen guten Zweck an einem Poloturnier teilnahm, hat der kleine George mit seiner Mutter Kate am Spielfeldrand erste Gehversuche unternommen

Herzogin Catherine, Prinz George

Der Krabbelkönig lernt laufen: Der kleine Prinz George hat bei einem Poloturnier in Cirencester am Sonntag (15. Juni) an der Hand seiner Mutter erste Gehversuche gemacht.

Herzogin Catherine + Prinz William

Mit Prinz George auf Reisen

Tag 19 - Canberra  Das Herzogspaar legt am "Australian War Memorial" in Canberra einen Kranz nieder.
Auch am "Grab des Unbekannten Soldaten" legen die beiden Blumen nieder.
William und Catherine behängen eine Wand mit Mohnblüten.
Anschließend hält Herzogin Catherine einen Moment inne.

169

Während Prinz William am britischen Vatertag für einen guten Zweck Polo spielte, hielt sich Herzogin Catherine mit Baby George am Spielfeldrand auf. Dort übte die 32-Jährige mit ihrem Sohn das Laufen. An der Hand seiner Mutter erkundete der Mini-Prinz, der am 22. Juli seinen ersten Geburtstag feiert, neugierig die Umgebung. Zwischendurch krabbelte er auf der Rasenfläche herum, spielte im Gras mit Poloschlägern oder beobachtete das Geschehen auf dem Arm seiner Mutter.

An Mamas Hand übt der kleine Prinz George das Laufen.

An dem Poloturnier, das im ländlichen Cirencester, Gloucestershire, ausgetragen wurde, nahm auch Prinz Harry teil. Mithilfe des Charity-Matches sammelte Prinz William Spendengelder für die Wohltätigkeitsorganisation "Centrepoint", die sich für Obdachlose einsetzt. Seit 2007 ist der 32-Jährige, der mit seinem Engagement in die Fußstapfen seiner verstorbenen Mutter Diana tritt, Schirmherr der Organisation.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals