Prinz George: Wird er später auf dieses College gehen?

Wird Prinz George wie sein Vater William und dessen Bruder auf das berühmte Eton College gehen? Informanten der britischen Medien meinen "Nein". Und meinen die Wahl von Prinz William und Herzogin Catherine auch schon zu kennen

Prinz George

Prinz George besucht derzeit mit seinen gerade einmal fünf jungen Jahren die "Thomas’s Battersea Day School" und hat dort noch rund acht Jahre vor sich. Doch schon jetzt machen sich seine Eltern, Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 36, Gedanken über seine weitere schulische Laufbahn. Dass der Erstgeborene der beiden auf das renommierte (und erwartete) "Eton College" gehen wird, scheint aktuell fraglich.

Wird Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters treten?

Obwohl sowohl Prinz William als auch Prinz Harry, 34, diese weiterführende Schule besuchten, gaben Informanten gegenüber der britischen "Daily Mail" an, William und Catherine wollen bei ihrem Sohn neue Wege gehen. Eine "weniger traditionelle" Schule soll dabei im Gespräch sein. Demnach interessieren sich die beiden für das "Malborough College", auf dem bereits Mutter Catherine und ihre Geschwister zur Schule gingen. 

Prinz George

Taufe in London

Vor dem St. James's Palast haben sich zahlreiche Fans und Journalisten versammelt.
Die Taufe findet im kleinen Kreis in der Chapel Royal statt.
Die Briten freuen sich auf das Tauffest.
Die Royal Fans haben sich für das Ereignis in Schale geworfen.

23

Bei der Bildung ihrer Kinder gehen Prinz William und Herzogin Catherine neue Wege

Bereits mit ihrer Wahl der Grundschule überraschten Prinz William und Herzogin Catherine viele Beobachter. Der "Daily Mail" sagte ein Bekannter der Familie: "William und Catherine haben viele mit ihrer Wahl der "Thomas's Battersea" gegenüber traditionelleren Schulen für George überrascht, aber sie wählten die Schule, weil sie das Gefühl hatten, es sei richtig für ihn." Diesen Weg scheinen sie auch weiterhin beschreiten zu wollen und das Wohl des späteren Thronfolgers über die Erwartungen des Umfelds zu stellen. "Sie sind sehr daran interessiert, George zu erlauben, seine Flügel als Kind auszustrecken und werden nicht immer tun, was die Leute von ihnen erwarten, wenn es um ihre Kinder geht", so die Quelle weiter.

Eine Entscheidung steht noch aus

Noch sei das "Eton College" nicht vom Tisch, doch die Chancen für die alte Bildungsstätte von Herzogin Catherine stehen gut. Prinz Georges Mutter verbrachte dort ihre Schulzeit, bevor sie 2000 auf die "University of St Andrews" wechselte, wo sie ihren späteren Ehemann und Vater von Prinz George traf. Ihre Schulzeit in Malborough bezeichnete sie stets als glücklich. Sie wird also wissen, was ihren Sohn dort erwarten würde. 

Obwohl sie königlich sind

Prinz William & Catherine erziehen ihre Kids ganz normal

Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte.
Herzogin Catherine und Prinz William sind zwar royal, doch die Art ihrer Kindererziehung ist herrlich normal. Im Video bekommen Sie einen Einblick, wie Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis in London aufwachsen
©Gala

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals