Prinz George, Prinzessin Charlotte, Mia Tindall + Co.: Familienausflug der süßen Royal-Kids

Wow - sind Prinz George und Prinzessin Charlotte groß geworden. Gemeinsam mit Familie Tindall verbrachten Prinz William, Herzogin Catherine und die Kinder einen spaßigen Nachmittag

Prinzessin Charlotte, Prinz George
Letztes Video wiederholen
Familienausflug bei den britischen Royals. Vor allem Prinz George die kleine Mia Tindal haben großen Spaß

Auf den Schultern der Eltern ist es doch am tollsten. Die Mini-Royals Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Mia Tindall, 5, verbrachten einen tollen Nachmittag in Norfolk bei den "Burnham Market Horse Trials" mit ihren Eltern - bzw. auf. Die Familien sahen Zara Tindall zu, die bei dem Turnier mitmachte. "Sie waren wie jede andere Familie, genossen den Tag und hatten Spaß. Keine Wutanfälle von den Kindern oder so etwas und sie schienen sehr bodenständig. Ein paar Leute bemerkten sie, aber im Grunde verhielten sich alle normal", so ein Augenzeuge gegenüber "Daily Mail" über den Royal-Ausflug.  

Klein-George und Mini-Charlotte ganz GROSS

Während Herzogin Catherine, 37, ihre süße Tochter auf den Schultern trug, hatte Prinz William, 36, die kleine Mia im Schlepptau, die Tochter von Zara Tindall, 37, die mit ihrem Mann ebenfalls vor Ort war. 

Zu lustig: Prinz William wird am Ohr gezogen

Und Mia, der kleine Frechdachs, zog Prinz William am Ohr. Ein zuckersüßer Anblick! Dem Thronfolger schien dies nichts auszumachen, unbeirrt hielt er die Tochter seiner Cousine fest an deren Beinen. Und George? Der saß mit einem Schwert wie ein Mini-Ritter auf den Schultern von Mike Tindall, 40. Was an dem Nachmittag auch mehr als deutlich wurde: George und seine Cousine Mia, die beide in gleichen Alter sind, verstehen sich bestens und schienen die besten Freunde zu sein. Wenn Sie die zuckersüßen Bilder sehen wollen - schauen Sie ins Video rein! 

Royales Familienalbum

Die kleinen Windsors

Lady Diana Spencer, die spätere Prinzessin von Wales, trägt im Winter 1968 einen warmen Wintermantel, als dieses Foto der damals Siebenjährigen entsteht. Die Haare und die Gesichtsform ähneln stark Prinzessin Charlotte, ihrer Enkeltochter. Das finden zumindest die Diana-Fans beim Vergleich der Bilder.
Oder muss man sogar noch viel weiter zurückgehen in der Ahnentafel und den Vergleich anstellen zwischen Prinzessin Charlotte und ihrer Ururgroßmutter, der späteren Königin Elizabeth (Queen Mum)?
Prinzessin Elizabeth, die heutige Queen, und ihre Schwester Prinzessin Margret posieren 1933 gemeinsam für ein Bild. Elizabeth ist sieben, ihre Schwester drei Jahre alt.
Eine Generation später, um 1953, sieht man ähnliche Locken und eine fröhliche Prinzessin Anne.

27

Verwendete Quellen: Daily Mail, Mirror

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals