VG-Wort Pixel

Prinz George + Prinzessin Charlotte Diese strenge Schulregel müssen sie befolgen

Prinzessin Charlotte und Prinz George
Prinzessin Charlotte und Prinz George
© Dana Press
Das Homeschooling ist vorbei! Prinzessin Charlotte und Prinz George dürfen nach den Sommerferien nun endlich wieder im Schulgebäude lernen. Doch eine strenge Regel wartet dort auf die Mini-Royals.

Diese Woche beginnt für Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz George, 8, wieder der Ernst des Lebens: Ihr neues Schuljahr startet. Doch an der "Thomas's Battersea"-Schule herrschen laut Schulwebsite klare Regeln, an die sich auch die Kinder von Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 39, halten müssen. Ob ihnen das gelingen wird? Einfach wird das sicherlich nicht immer werden.

Prinz George und Prinzessin Charlotte: Diese strenge Schulregel wartet auf die Mini-Royals

Nachdem George und Charlotte wegen der Coronapandemie mehrere Monate zu Hause unterrichtet werden mussten, geht es nun zurück in den Klassenraum ihrer Londoner Elite-Schule. Endlich wieder andere Kinder sehen, mit ihnen spielen, an verschiedenen Kursen vor Ort teilnehmen – darauf freuen sich die Mini-Royals bestimmt. Sie müssen sich aber auch an den Schul-Ethos halten, der lautet: "Sei freundlich" – und zwar immer. Das steht sogar auf Schildern geschrieben, die überall verteilt in der Schule hängen.

"Wir erwarten von den Schülern an der Thomas's School, dass sie freundlich sind, dass sie gute Freunde für ihre Mitmenschen sind, immer für die, die es benötigen, ein aufmunterndes Wort oder ein offenes Ohr haben, und bereit sind, diese zu unterstützen." So steht es auf der Website geschrieben. Klare Vorgaben, an die sich nun auch Charlotte und George wieder halten müssen. Denn Simon O'Malley möchte, dass aus seinen Schüler:innen "gewissenhafte und fürsorgliche Weltbürger mit einem starken Sinn für soziale Verantwortung" werden.

Besonders Charlotte könnten diese Regeln missfallen

Wichtige Ziele, die William und Kate sicherlich gefallen. Auch die Verhaltensregel "Sei freundlich" dürfte ihnen in die Karten spielen. Denn zu Hause müssen ihre Kids ebenfalls Regeln befolgen. Eine Quelle schilderte dem britischen Boulevardblatt "Daily Mirror" erst kürzlich, dass für George, Charlotte und Prinz Louis, 3, unter anderem gegenseitiges Anschreien absolut tabu sei.

Ob sich vor allem Charlotte immer an diese ganzen Regeln halten kann, bleibt fraglich. Denn die kleine royale Dame verhält sich nicht immer der Etikette entsprechend, soll als frech gelten und streckt auch gerne mal Fotograf:innen die Zunge heraus. George hingegen soll zurückhaltender sein als seine Schwester. Wie jedes Kind werden auch die royalen Sprösslinge manchmal Schwierigkeiten haben, sich an alles zu halten ...

Verwendete Quelle: mirror.co.uk, thomas-s.co.uk/thomass-battersea

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken