Prinz George + Prinzessin Charlotte: Sie können es kaum erwarten, Archie zu treffen

Dass die britische Königsfamilie mit Baby Archie ein neues Mitglied hat, ist nicht nur für die Fans der Royals aufregend. Auch die Familienmitglieder sind mächtig gespannt - allen voran Prinz George und Prinzessin Charlotte

Prinzessin Charlotte, Prinz George

Die Geburt von Archie Harrison Mountbatten-Windsor, der am 6. Mai 2019 zur Welt kam, hielt wochenlang die ganze Welt in Atem. Ist das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry etwa schon auf der Welt? Veröffentlicht der Palast vielleicht doch Informationen über die Geburt von Baby Sussex? Fragen, die im Vorfeld oft gestellt wurden. Umso größer war dann die Freude, als bekannt wurde, dass Herzogin Meghan einen kerngesunden Jungen zur Welt gebracht hat. Aber nicht nur die Fans der ehemaligen "Suits"-Darstellerin fieberten bei jeder noch so kleinen Information über Meghans Baby mit - auch die Royal Family hat das Babyfieber gepackt. Allen voran Prinz George, 5 und Prinzessin Charlotte, 4, die mit Archie ihren zweiten Cousin bekamen. 

Prinz George + Prinzessin Charlotte sind mächtig aufgeregt

Denn wie "Mirror" berichtet könnten die beiden älteren Kinder von Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 37, es kaum erwarten, Baby Archie persönlich zu treffen. "Prinz George und Prinzessin Charlotte haben bereits ihre Eltern gefragt, wann sie ihren neuen Cousin kennenlernen können. Sie sind genauso aufgeregt wie alle anderen", so ein Palastinsider gegenüber der britischen Zeitung. William und Kate sind ihren Kindern einen Schritt voraus: Das Herzogpaar von Cambridge lernte Archie am Dienstag, 14. Mai, kennen, übermittelte den stolzen Eltern des Neugeborenen gut eine Woche nach der Geburt persönliche Glückwünsche. Die Fahrt zum Frogmore Cottage, das etwa eine halbe Stunde vom Kensington Palast entfernt liegt, traten William und Kate allerdings ohne ihre drei Kinder an, das bestätigte die Royal-Korrespondentin Rebecca English auf Twitter.

Prinz William + Herzogin Catherine besuchten Archie im Frogmore Cottage

Warum George, Charlotte und Louis den kleinen Archie noch nicht besuchen durften, ist nicht bekannt. Vermutlich wollten William und Kate ihrer Schwägerin Meghan und dem Baby noch etwas Ruhe gönnen. Das ist übrigens auch der Grund, warum die Cambridges sich erst acht Tage nach der Geburt in Frogmore Cottage blicken ließen. In einem kurzen Interview, das die beiden nur einen Tag nach der Geburt von Archie gaben, verriet William, dass sie der kleinen Familie erst einmal entspannte Tage gönnen wollen. Ein Besuch stehe dann an, "wenn sich die Dinge etwas beruhigt haben". 

Die Queen + Prinz Philip trafen Baby Sussex als Erstes

George und Charlotte müssen aber nicht allzu traurig sein, dass sie Archie bislang noch nicht treffen konnten. Sie sind nämlich nicht die einzigen Royals, die das Baby noch nicht zu Gesicht bekommen haben. Auch Prinz Charles, Großvater des Kleinen, und Ehefrau Herzogin Camilla haben Archie bislang noch nicht persönlich kennen gelernt. Grund dafür war die Dienstreise, die Charles und Camilla vom 7. bis zum 10. Mai in Deutschland absolvierten. Ein Treffen soll aber in Kürze stattfinden, genauer gesagt am Donnerstag, den 16. Mai, heißt es in den britischen Medien. Obwohl Archie bereits Enkel Nummer Vier für den Thronfolger ist, dürfte die Geburt von Harrys erstem Kind nicht weniger aufregend für Prinz Charles gewesen sein. Darüber sprach er auch in Berlin, als er die anwesenden Fans auf Deutsch begrüßte.

Prinz Charles

Er spricht von seinem Enkel - auf Deutsch

Prinz Charles und Herzogin Camilla
Der vierfache Großvater Prinz Charles freut sich riesig über den royalen Nachwuchs.
©Gala

Somit waren es Queen Elizabeth, 92, und Prinz Philip, 96, die als erste Royals den kleinen Archie und seine stolzen Eltern zu Gesicht bekamen. Nach dem offiziellen Fototermin, der in der St. George's Hall auf Schloss Windsor stattfand, gab es ein Treffen der Familie Sussex, der Monarchin und ihrem Ehemann. Auch Meghans Mutter, Doria Ragland, 62, wohnte dem Termin bei. Für die Queen und Prinz Philip ist Archie das achte Urenkelkind, für Doria Ragland ist er der erste Enkel. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Die ersten Bilder von Baby Archie

Prinz George + Prinzessin Charlotte: Auf diesen Moment hat die ganze Welt gewartet: Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigen ihren neugeborenen Sohn zum ersten Mal in der Öffentlichkeit.
Prinz George + Prinzessin Charlotte: Meghan und Harry betreten mit ihrem Kind die "St. George's Hall" auf Schloss Windsor.
Prinz George + Prinzessin Charlotte: Nicht Meghan, sondern Papa Harry trägt das Baby zu seinem ersten Fototermin.
Prinz George + Prinzessin Charlotte: Überglücklich und ein wenig müde lächelt Prinz Harry seine Ehefrau an.

18

Verwendete Quellen: Mirror, Twitter



Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals