Das wäre ja der Knaller: Kommen George und Charlotte mit nach Skandinavien?

Prinz William und Herzogin Catherine werden Ende Januar nach Skandinavien reisen - nehmen sie Prinz George und Prinzessin Charlotte mit?

Prinz George, Prinzessin Charlotte

Fest steht: Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 35, werden im Januar 2018 nach Skandinavien reisen. "Der Herzog und die Herzogin von Cambridge werden von Dienstag, 30. Januar, bis Freitag, 2. Februar, Schweden und Norwegen besuchen", heißt es in dem Tweet.

Prinz William + Herzogin Catherine reisen nach Skandinavien

Nun ist die Hoffnung groß, dass die süßen britischen Sprösslinge ihre Eltern vom 30. Januar bis zum 2. Februar 2018 nach Schweden und Norwegen begleiten. Aber wird das auch passieren? Die Reisen waren eigentlich schon im November 2017 geplant, wurden aber wegen Herzogin Catherines Schwangerschaftsbeschwerden verschoben. Prinz William reiste vor Kurzem deshalb auch alleine nach Finnland.

Prinz George + Prinzessin Charlotte

Zwischen zicken und verzücken

Als der royale Flieger von William und Kate über Berlins Landebahn fährt, kann man einen ersten Blick auf den kleinen George erhaschen. Dieser sitzt - wie eh und je - am Fenster und beobachtet ganz genau, was draußen passiert. Das macht er immer so. Doch dieses Mal ist etwas anders: Statt zu strahlen, macht er ein unzufriedenes Gesicht. 
Als die Türen sich öffnen und Prinz George am Gangway erscheint, ändert sich nichts an diesem Eindruck. Mit skeptischem Blick beäugt er das Rollfeld. Da hilft auch die einfühlsame Geste von Papa William nicht.
Unten angekommen hat Prinz George so gar keine Lust auf das Empfangskomitee, das auf ihn und seine Familie wartet. Hände schütteln? Nein danke! 
Als es den roten Teppich entlang geht, der für die Familie auf dem Rollfeld bereit liegt, reibt sich Prinz George immer wieder die Augen. Es wirkt ganz so, als hätte man ihn gerade aus seinem Mittagsschlaf gerissen. Kein Wunder, dass er da gerade nicht begeistert ist.

16

Nehmen sie Prinz George + Prinzessin Charlotte mit?

Ende Januar wird Kate aber schon über sechs Monate schwanger sein und kann mitreisen. Worauf man schon jetzt hofft: Dass die Kleinen mitkommen. In Schweden hätten Prinz George und Prinzessin Charlotte jedenfalls genügend Spielkameraden. Prinzessin Estelle, Prinz Oscar, Prinz Alexander und Prinz Gabriel würden ihre britische, entfernte Familienmitglieder bestimmt kennenlernen.

Prinzessin Charlotte

Oh nein! Wegen George kullerten die Tränen

Herzogin Catherine, Prinzessin Charlotte
Bitte weine doch nicht, Charlotte! Die zweijährige Prinzessin musste ganz bitterlich wegen ihres Bruders Prinz George, 4, weinen. Den Grund für die dicken Tränen erfahren Sie im Video.
©Gala

So stehen die Chancen

Bisher hat der Palast noch keine offizielle Bestätigung oder Stellungnahme herausgegeben, ob die zwei miteisen werden. Die Zeitschrift "Harper's Bazaar" schreibt aber, es wäre eher unwahrscheinlich. Das Portal "GoodToKnow" schreibt, dass George 2014 mit nach Neuseeland und Australien durfte, und Charlotte zudem nach Kanada, Deutschland und Polen. Alles soll sich aber geändert haben, weil Prinz George seit September in die Schule geht ... Er hat ja immerhin auch seine kleinen Verpflichtungen!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals