VG-Wort Pixel

Prinz Edward Ex-Freundin enthüllt: So lustig geht es bei Familienfeiern zu

Prinz Edward und Queen Elizabeth
© Max Mumby/Indigo / Getty Images
Dass die Mitglieder der britischen Königsfamilie wissen, wie man feiert, ist längst kein Geheimnis mehr. Prinz Edwards Ex-Freundin verrät nun, wie lustig es bei Familienfesten mit der Queen zugeht.

Spaßgeschenke, schmutzige Witze und das ein oder andere Gläschen Alkohol – die britischen Royals wissen, wie man feiert. Das bestätigt auch Ruthie Henschall, 55, eine ehemalige Freundin des jüngsten Sohnes von Queen Elizabeth, 96. Die Sängerin und Schauspielerin, die in den 90er Jahren mit Prinz Edward, 58, liiert war, erinnert sich noch genau an ein denkwürdiges Fest mit der Königsfamilie auf Schloss Balmoral.

Prinz Edwards Ex-Freundin erzählt von feucht-fröhlicher Feier

Henshall, die 1987 ihr Debüt im Musical "Cats" im Londoner West End gab, war insgesamt sechs Jahre mit Prinz Edward liiert. Im Sommer 1992 ließ sie sich von Prinzessin Diana, †36, und ein paar starken Martinis, die Prinz Charles, 73, ihr servierte, überreden, die Familie mit einem Song aus "Les Misérables" zu unterhalten. 

Ruthie Henshall
Ruthie Henshall
© Tim P. Whitby/Getty Images for Bauer Media

"Die Queen und Prinzessin Margaret sangen ein Kirchenlied und Diana sagte zu mir: 'Halte sie davon ab, Kirchenlieder zu singen'", berichtet die heute 55-Jährige im Interview mit dem britischen "Hello"-Magazin. "Und Margaret sagte: 'Oh ja, sing etwas aus dem Stück, in dem du mitspielst.' Also sang ich 'I Dreamed A Dream."

Ruthie Henshall: "Prinz Charles hatte mir starke Martinis gegeben"

Vor der gesamten britischen Königsfamilie zu singen, kostete auch die erfahrene Sängerin einiges an Überwindung. "Ich war so nervös, dass ich wohl dreimal die Tonart gewechselt habe, weil es plötzlich wirklich auf königlichen Befehl geschah", gesteht sie und fügt hinzu: "Prinz Charles hatte mir ein paar starke Martinis gegeben, was wahrscheinlich der Grund dafür war, dass ich überhaupt singen konnte."

An ihre Zeit mit der Royal Family habe sie schöne Erinnerungen. "Ich glaube nicht, dass man jemals vergisst, in wessen Gegenwart man sich befindet", so die Britin, "aber man sieht eine Familie, die einfach nur zusammen abhängt, wie jede andere Familie auch." Die Royals seien sehr einladend und liebenswert gewesen, erinnert sie sich, und "sie sind Spaßvögel". 

Ruthie Henshall und Prinz Edward waren sechs Jahre ein Paar

Ruthie Henshall war 20 Jahre alt, als sie den damals 23-jährigen Prinz Edward kennen- und lieben lernte. "Der Prinz und das Showgirl" titelten die Zeitungen nach Bekanntwerden der Liaison. Nach sechs Jahren Beziehung trennten sich die beiden. 2004 heiratete die Sängerin den kanadischen Schauspieler Tim Howar, mit dem sie zwei Töchter bekam, bevor ihre Liebe 2009 in die Brüche ging. Prinz Edward fand in Sophie Rhys-Jones, heute Sophie von Wessex, 57, die Liebe seines Lebens. Ihre Ehe, die sie im Jahr 1999 schlossen, hält bis heute. Die Geburten ihrer Kinder Lady Louise, 18, und James Viscount von Severn, 14, krönte ihre Liebe.

Verwendete Quellen: hellomagazine.com, people.com, dailymail.co.uk

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken