VG-Wort Pixel

Prinz Edward, Gräfin Sophie + Co. Seltener Auftritt zu viert

Prinz Edward mit seinen Kinder James und Louise sowie Ehefrau Gräfin Sophie
Prinz Edward mit seinen Kinder James und Louise sowie Ehefrau Gräfin Sophie
© Rex Features
Prinz Edward und seine Frau Sophie brachten zu einem Termin im Zoo von Bristol ihre beiden Kinder James und Louise mit

Das passiert selten: Prinz Edward und seine Frau Sophie brachten am Donnerstag (14. April) ihre Kinder James, Viscount Severn und Lady Louise mit zu einem offiziellen Termin.

Dieser machte den beiden jüngsten Enkelkindern von Queen Elizabeth sichtlich Spaß, schließlich führte er in den Zoo von Bristol, wo sie nicht nur freche Erdmännchen, die den royalen Besuchern keck entgegen schauten, zu sehen bekamen.

Louise und James konnten mit den Eltern gemeinsam sogar im Meerkatzen-Gehege auf Tuchfühlung mit den vierbeinigen Bewohnern gehen und ein Gorilla-Baby aus der Nähe sehen.

James und Louise sind selten dabei

Die königlichen Enkelkinder, die in der Thronfolge den zehnten und elften Platz inne haben, treten selten in der Öffentlichkeit auf. Prinz Edward und seine Frau halten die beiden bewusst aus dem Rampenlicht heraus.

James, 8, und Louise, 12, bekommen royale Fans deswegen höchstens bei Familienfesten der Windsors zu Gesicht. Dann sieht man beispielsweise Lady Louise an der Seite ihrer Cousinen Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie beim Kirchgang zu Ostern oder James, wie er bei "Trooping the Colour" vom Balkon aus gen Himmel blinzelt.

Ein regelmäßiger, allerdings inoffiziell Auftritt der beiden ist jedes Jahr außerdem bei der "Royal Windsor Horse Show", die jeden Mai im Schlosspark stattfindet. Im vergangenen Jahr tobte Louise dort ausgelassen mit Isla und Savannah Phillips herum, den ältesten Urenkelkindern von Queen Elizabeth.

Gala

Mehr zum Thema