Prinz Charles: Er wurde gemobbt und durfte seine Freunde nicht selbst aussuchen

Er ist der erste Royal mit einem Uni-Abschluss, aber der Weg dahin war für Prinz Charles alles andere als leicht

Prinz Charles

Von 1954 bis 1967 genoss Prinz Charles, 70, eine Ausbildung an den renommiertesten Privatschulen Großbritanniens, unter anderem besuchte er das elitäre Gordonstoun-Internat. Doch an seine Zeit in der schottischen Privatschule hat der Thronfolger nicht nur positive Erinnerungen. So verglich er seinen Aufenthalt dort einst mit dem Kriegsfilm "Colditz" – nur mit Kilts. In dem Film von 2005 geht es um einen britischen Soldaten, der immer wieder versucht, aus dem deutschen Gefangenenlager, in dem er festgehalten wird, zu fliehen. Eine Geschichte, mit der sich Prinz Charles offenbar identifizieren kann.

Prinz Charles litt unter Mobbing

1962 verließ Prinz Charles die Gordonstoun Schule, jetzt wurden neue Details zu seinem Aufenthalt dort bekannt. Demnach litt der junge Royal damals vor allem darunter, dass er von seinen Mitschülern gemobbt wurde und dass er sich seine Freunde nicht selbst aussuchen durfte. Denn als Adeliger durfte er offenbar nicht zu jedem Kontakt haben. "Der Direktor entschied, wer mit ihm befreundet sein sollte", verriet Broderick Munro-Wilson, der zeitgleich mit Charles das Internat besuchte, in der neuen Dokumentation "Paxman On The Queen's Children". Auch erinnert er sich an eine Liste, auf der die Namen der Personen, mit denen Prinz Charles Kontakt pflegen durfte, vermerkt waren. Und selbst diese waren nicht gerade nett zu dem jungen Royal: "Es war eine ziemlich brutale Akademie. Ich meine, die Jungs waren schrecklich zu ihm." 

Bis 1962 besuchte Prinz Charles das Gordonstoun-Internat

Charles war ein engagierter Schüler

Trotz jener Unannehmlichkeiten fügte sich der heute 70-Jährige seinem Schicksal und konnte die Eliteschule mit Bestnoten abschließen – auch, weil er immer höchst engagiert war. "Er ging immer zum Unterricht und arbeitete hart", erinnert sich Charles ehemaliger Mitschüler. 

Windsors

Die Thronfolge im englischen Königshaus

Platz 1: Prinz Charles (ältester Sohn von Queen Elizabeth)
Platz 2: Prinz William (ältester Sohn von Prinz Charles)
Prinz George
Den Gang über den roten Teppich meistert sie danach perfekt. Mit ihrem zurückhaltenden Lächeln verzückt sie alle.

17

Verwendete Quelle: express.co.uk

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema