VG-Wort Pixel

Prinz Charles Wie wird er als König heißen?

Prinz Charles
Prinz Charles
© Getty Images
Queen Elizabeth geht als britische Monarchin mit der längsten Regierungszeit in die Geschichtsbücher ein. Ihr Sohn Prinz Charles wird einmal ihre Nachfolge antreten. Doch wie wird er als König heißen?

Prinz Charles, 69, ist der britische Thronfolger. Auf den Königstitel wartet der Prinz von Wales jedoch schon eine ganze Weile. Denn seine Mutter Queen Elizabeth, 92, fühlt sich auf dem Thron scheinbar pudelwohl. Seit 66 Jahren ist sie nun schon das Oberhaupt Großbritanniens. Doch sollte sie irgendwann das Zeitliche segnen, ist Charles an der Reihe.

Wie wird Prinz Charles als König heißen?

Der Prinz von Wales wird wohl nicht, wie man meinen könnte, König Charles III heißen. Wie Dicki Arbiter, ein ehemaliger Palastsprecher "Hello!" mitteilte, könnte Charles als König "einen seiner anderen Namen wählen, wie Philip, Arthur oder George."

Völlig normal im englischen Königshaus

In der Tradition des englischen Königshauses ist das gar nicht unüblich. Auch der Vater der Queen hieß eigentlich Albert. Als er jedoch König wurde, entschied er sich für den Namen King George. Auch dessen Bruder King Edward wurde, bevor er König wurde, von seiner Familie und Freunden David oder Dickie genannt. Bei der Queen war es jedoch anders: Sie hieß sowohl als Prinzessin und jetzt auch als Königin Elizabeth.

lso Gala

>> Alle Bilder und Artikel rund um Prinz Charles' 70. Geburtstag


Mehr zum Thema