Prinz Charles: So feiert er die Baby-News

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind "bereit, dem Eltern-Club beizutreten" - darauf trinkt Prinz Charles das ein oder andere Gläschen

Prinz Harry, 34, und seine Ehefrau, Herzogin Meghan, 37, freuen sich sehr darauf, bald Eltern zu werden. Und auch Prinz Charles, 69, hat die Baby-News offenbar schon gebührend gefeiert.

Prinz Charles trinkt auf das nächste Enkelkind

In Großbritannien ist die Vorfreude auf den nächsten royalen Nachwuchs groß: Bei einem Besuch in einer Spirituosenfabrik in Aberdeenshire wurde Prinz Charles gefragt, ob er schon darauf angestoßen hätte, erneut Großvater zu werden. "Oh ja, absolut. Mehrere Male, danke", entgegnete Charles laut dem "Hello!"-Magazin lachend. Hochrangige Mitglieder der Royals, darunter auch Queen Elizabeth, 92, haben offenbar am vergangenen Freitag von Meghans Schwangerschaft erfahren. Die Familie traf sich in Windsor, um die Hochzeit von Prinzessin Eugenie, 28, Harrys Cousine, mit Jack Brooksbank, 32, zu feiern. Die Öffentlichkeit erfuhr erst am Montag vom königlichen Nachwuchs.

Zwischen royalen Pflichten und Muttersein

Herzogin Catherine hat Angst, den Anforderungen nicht gerecht zu werden

Herzogin Catherine
Neben royalen Terminen genießt Herzogin Catherine die Zeit mit ihrer Familie.
©Gala

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Überglücklich über ihren Nachwuchs

Herzogin Meghan und Prinz Harry schwer verliebt in Australien

Auf ihrer Australien-Reise haben sich auch Harry und Meghan bereits zu ihrem Nachwuchs geäußert. "Vielen Dank für den unglaublich herzlichen Empfang und die Chance, so viele Aussies aus allen Bereichen des Lebens kennenlernen zu dürfen. Wir könnten uns keinen besseren Ort vorstellen, um die baldige Ankunft unseres Babys zu verkünden. Egal, ob es nun ein Junge oder Mädchen wird. Vielen lieben Dank", erklärte Harry, kurz nachdem der Kensington Palast die Schwangerschaft verkündet hatte. Zusammen mit seiner Ehefrau war der Enkel von Queen Elizabeth II., 92, zuvor in Australien angekommen. Und auch Herzogin Meghan soll bereits über das Thema Kinder geplaudert haben, als sie in Sydney mit dem australischen TV-Star Eddie Woo, 33, zusammengetroffen ist. Als dieser laut "Daily Mail" sagte, dass seine eigenen Kinder im Alter von fünf, sieben und zehn Jahren "viel Energie" kosteten, antwortete die Herzogin angeblich: "Wir sind bereit! Wir freuen uns, dem Club beizutreten."

Offizielles Statement vom Palast

In einem offiziellen Statement verkündete der Palast: Queen Elizabeth, Prinz Philip, 97, Prinz Charles, Herzogin Camilla, 71, sowie Prinz William, 36, und seine Frau Herzogin Catherine, 36, "freuen sich für das Paar und konnten ihnen am Freitag bei der Hochzeit persönlich gratulieren". Auch in der Familie von Herzogin Meghan wird gefeiert: "Frau Doria Ragland ist sehr glücklich über die schönen Neuigkeiten und sie freut sich darauf, ihr erstes Enkelkind zu begrüßen", heißt es von Meghan Markles Mutter.

Herzogin Meghan & Prinz Harry in Australien

Ihre erste Übersee-Reise als Ehepaar

Tag 15   Umschwärmt von grimmig dreinschauenden Sicherheitsmännern machen sich Prinz Harry und Meghan auf den Weg die Stadt Rotorua zu besichtigen.
Tag 15  Herzogin Meghan hat besonders die niedlichen Zwerge Neuseelands ins Herz geschlossen. Bei ihrem Besuch in der Stadt Rotorua geht Harrys Ehefrau wieder tief in die Hocke, um sich von dem niedlichen Mädchen auf Augenhöhe begrüßen zu lassen.
Tag 15   Zu Besuch im "Rainbow Springs"-Naturpark: Prinz Harry und Herzogin Meghan werden Zeuge einer Kiwi-Geburt.
Tag 15   Auch in traditionellen Umhängen, die sie in der Te Papaiouru Marae erhalten haben, machen Harry und Meghan eine gute Figur.

113

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals