Prinz Charles: Sein Lieblingsenkelkind ist ...

George, Charlotte oder Louis? Jetzt ist enthüllt worden, welcher kleine Royal Prinz Charles' Herz am meisten für sich gewonnen hat

Prinz Charles

Mit der Geburt von Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, 6 Monate, haben Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 36, Prinz Charles zum stolzen dreifachen Großvater gemacht. Jetzt ist bekannt geworden, in welchen der drei Mini-Royals der 69-jährige Thronfolger besonders vernarrt ist.

Prinz Charles wünschte sich eine Tochter

Laut britischem "Express" zufolge soll die Zweitgeborene, die kleine Prinzessin Charlotte, das liebste Enkelkind von Prinz Charles sein. Der Grund für diese besondere Bindung sei ein eigener unerfüllter Babywunsch: Prinz Charles, Vater von Prinz William und Prinz Harry, hätte selbst gern eine Tochter gehabt.

Prinzessin Charlotte ist das Lieblingsenkelkind von Prinz Charles.

Ehe mit Diana zerbrach an der Enttäuschung

Demnach habe seine Ex-Frau, die verstorbene Prinzessin Diana, in einem Interview aus dem Jahr 1991 gesagt, dass der nicht erfüllte Wunsch nach einer Tochter zu Problemen in der Ehe geführt habe. Laut der Biografie "Diana: Ihre wahre Geschichte" von Andrew Morton habe Diana das Geschlecht des zweiten Kindes sogar während der Schwangerschaft geheim gehalten. "Oh Gott, es ist ein Junge", soll Charles nach der Geburt von Prinz Harry, 34, enttäuscht gesagt haben - ein Kommentar, der Diana sehr verletzt habe. Daraufhin sei die Ehe vollständig zerbrochen.

Prinz George, Prinzessin Charlotte + Prinz Louis

Die Debüts der kleinen Windsors

Jetzt wird das Geschwisterchen begrüßt! Prinz George kommt gerade aus der Schule, und Prinzessin Charlotte bezaubert die royalen Fans mit gekonntem Winken.
Strahlend schön und sichtlich erleichtert zeigen sich Prinz William und Herzogin Catherine vor den Türen des Londoner St Mary's Krankenhauses. Hier hatte die 36-Jährige morgens ihr drittes Kind zur Welt gebracht. 
Aller guten Dinge sind Drei... Das dachte sich die frischgebackene Mutter wohl bei der Wahl ihres Kleides. Sie trägt erneut ein Design von Jenny Packham. Dazu kombiniert sie ihre alt-bewährten beigen Pumps. 
Allein diese Geste weist darauf hin, dass die Herzogin nur wenige Stunden nach der Geburt noch ein bisschen wackelig auf den Beinen sein könnte: Während sie und Prinz William sonst in der Öffentlichkeit selten Zärtlichkeiten austauschen, hält der frischgebackene Dreifach-Papa beim Verlassen des Krankenhauses die Hand seiner Catherine. 

22

Mit Prinzessin Charlotte erfüllte sich sein Wunsch

Als sein Ältester, Prinz William, und Herzogin Catherine ihr zweites Kind erwarteten, habe Charles gehofft, es werde ein Mädchen. Sein Wunsch erfüllte sich: Im Mai 2015 wurde die kleine Charlotte geboren, die bisher einzige Enkeltochter von Opa Charles. Ein weiteres Mädchen könnte jedoch bald folgen: Prinz Harrys Frau, Herzogin Meghan, 37, ist schwanger und trägt selbstbewusst ihren Babybauch zur Schau. Und die Gerüchteküche brodelt: Laut Palast-Insidern soll auch Herzogin Catherine erneut in anderen Umständen sein.

Ob Junge oder Mädchen - Prinz Charles liebt alle seine Enkelkinder, wie ein süßer Kommentar des dreifachen Großvaters jüngst bewies.

Obwohl sie königlich sind

Prinz William & Catherine erziehen ihre Kids ganz normal

Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte.
Herzogin Catherine und Prinz William sind zwar royal, doch die Art ihrer Kindererziehung ist herrlich normal. Im Video bekommen Sie einen Einblick, wie Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis in London aufwachsen
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals