Prinz Charles + Herzogin Camilla: Im Takt zu bayerischer Blasmusik

Ja servus! In München endet die Deutschlandtour von Prinz Charles und Herzogin Camilla mit traditioneller bayerischer Gemütlichkeit. Wie viel Gaudi die Royals in der Landeshauptstadt hatten, sehen Sie im Video

Prinz Charles
Letztes Video wiederholen
Prinz Charles und Herzogin Camilla zeigen bei ihrem Besuch in München, was sie auf der Tanzfläche drauf haben.

Prinz Charles, 70, und Herzogin Camilla, 71, beenden in der Landeshauptstadt München ihren viertägigen Deutschlandbesuch. Gestartet haben sie ihre Tour in Berlin, wo sie von Bundeskanzlerin Angela Merkel, 64, und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, 63, empfangen wurden. An Tag zwei ging es weiter nach Leipzig, wo sie wie Popstars begrüßt wurden.

Prinz Charles und Herzogin Camilla in München

Abschließend geht es nach München, wo Ministerpräsident Markus Söder, 52, den Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall in typisch bayerischer Manier in Empfang nahm. Wie Charles und Camilla die Maß Bier geschmeckt hat und welches witzige Geschenk sie ihrem Enkel Archie Windsor-Mountbatten mitbringen, sehen Sie im Video.

Royale Wohnsitze

Heimlicher Blick hinter die Palastmauern

Schloss Haga, seit 2010 Wohnsitz von Prinzessin Victoria und ihrer Familie, wurde Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut. König Carl Gustav und seine Schwestern wuden alle auf Schloss Haga geboren, weshalb die vier Prinzessinnen auch "Haga-Prinzessinnen" genannt wurden.
Im in Blautönen gehaltenen, prunkvollen Esszimmer können Daniel und Victoria Gäste auch zum Essen empfangen. Der große Tisch in der Mitte kann bei Bedarf noch so vergrößert werden, dass er den gesamten Raum ausfüllt. Zwischen den beiden Fenstern, die die Sicht auf den schwedischen Binnensee Brunnsviken freigeben, ist ein Spiegel angebracht, der noch von den Burgmauern aus der Bauzeit des Schlosses stammt.
Auch zum ungestörten Arbeiten bietet sich der große, helle Raum an. So haben Prinzessin Victoria und Prinz Daniel das prunkvolle Esszimmer kurzerhand zum Homeoffice umfunktioniert.
Zwischen den beiden Fenstern, die die Sicht auf den schwedischen Binnensee Brunnsviken freigeben, ist ein Spiegel angebracht, der aus der Erbauungszeit des Schlosses stammt.

91

Verwendete Quellen: Dana Press, eigene Recherche

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals