VG-Wort Pixel

Prinz Charles Endlich durfte er seinen neuen Enkel besuchen

Prinz Charles durfte am Donnerstag seinen bereits vierten Enkel zum ersten Mal persönlich willkommen heißen.
Mehr
Am Donnerstag traf Prinz Charles zum ersten Mal seinen neuen Enkel. Der zukünftige König ist das einzige enge Familienmitglied, das Archie bisher noch nicht begrüßen konnte. Am Tag nach der Geburt reiste Charles nämlich für einen mehrtätigen Besuch nach Deutschland

Am Donnerstag traf Prinz Charles, 70, zum ersten Mal seinen neuen Enkel Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Der zukünftige König ist das einzige enge Familienmitglied, das Archie bisher noch nicht begrüßen konnte. Am Tag nach der Geburt reiste Charles nämlich für einen mehrtätigen Besuch nach Deutschland. Dort erhielt der 70-Jährige auch schon die ersten Geschenke für den Mini-Royal. Nur zwei Tage nach der Geburt von Baby Archie kündigten sich bereits die ersten royalen Besucher an. Als erstes konnten die Queen und ihr Mann Prinz Philip zusammen mit Meghans Mutter Doria Ragland einen Blick auf Baby Archie werfen. Prinz William und Herzogin Kate schauten am Dienstag vorbei, um ihren Neffen willkommen zu heißen. Ein paar Tage später konnte es auch Charles einrichten, sein viertes Enkelkind im neu renovierten Frogmore Cottage in Windsor zu besuchen.

Verwendete Quelle: Hello Magazine

aba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken