VG-Wort Pixel

Prinz Charles Dieser Frau machte er vor Diana zwei Heiratsanträge

Prinz Charles
Prinz Charles
© Getty Images
Die Ehe von Prinzessin Diana (†36) und Prinz Charles stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Wie jetzt herauskam, hielt Prinz Charles sogar zweimal um die Hand einer anderen Frau an, bevor er Diana ein Jahr später ehelichte 

Prinz Charles, 70, und Prinzessin Diana (†36) machten nach ihrer Trennung kein Geheimnis daraus, dass ihre Ehe ein "massiver Fehler" war. Diana behauptete, dass sie und Prinz Charles sich erst zwölf Mal getroffen hatten, bevor sie sich ehelichten. Laut der britischen Nachrichtenseite "Express" kam jetzt sogar heraus, dass Diana für Prinz Charles nicht zur ersten Wahl gehörte. 

Prinz Charles' eigentliche Auserwählte: Anna Wallace

Stattdessen kniete Prinz Charles zweimal vor einer anderen hübschen Frau nieder: Anna Wallace. Die in Schottland geborene Tochter eines Landbesitzers war bekannt für ihr feuriges Temperament, erhielt sogar den Spitznamen "Schwindeltrauma-Wallace". Die Beziehung mit Prinz Charles beendete sie 1980, kurz nach der 80. Geburtstagsfeier der Queen Mum im Hause Windsor. 

Anna Wallace lehnte zwei Anträge von Prinz Charles ab
Anna Wallace lehnte zwei Anträge von Prinz Charles ab
© Getty Images

Darum trennte sich Anna Wallace von Prinz Charles

Der Grund für das plötzliche Beziehungs-Aus: Anna Wallace beschuldigte den damals 32-Jährigen, sie während der Feier ignoriert zu haben. Anna soll zu Charles gesagt haben:

"Ich bin noch nie in meinem Leben so schlecht behandelt worden."

Weiter soll sie sich empört haben: "Du hast mich den ganzen Abend allein gelassen und jetzt musst du ohne mich weitermachen." Daraufhin verließ sie den ältesten Sohn der Queen, 92. Prinz Charles fühlte sich durch die plötzliche Trennung von Anna Wallace unter Druck gesetzt. Für ihn war es nun Priorität, eine geeignete Frau zu finden. 

Noch im selben Jahr lernte er Prinzessin Diana kennen

Mit Erfolg: Noch im selben Jahr soll der Thronfolger Prinzessin Diana auf einer Grillparty von Robert und Philippa de Pass in Sussex getroffen haben. Dort habe er laut einer Dokumentation im Zuge des 20. Todestages von Prinzessin Diana sehr offensiv klar gemacht, dass er an der damals 19-Jährigen interessiert war. Die beinahe aufdringlichen Avancen sollen Diana überrascht haben. Dennoch sagte sie am Ende Ja: Geheiratet haben die beiden ein Jahr später, am 29. Juli 1981. 

Verwendete Quellen:Express, New Idea

jku Gala

Mehr zum Thema