Prinz Charles + Herzogin Camilla: Neues Detail ihrer Hochzeit enthüllt

2005 gaben sich Prinz Charles und Herzogin Camilla das Jawort. Doch nach der Trennung von Prinzessin Diana bestand der Sohn der Queen auf ein ganz besonderes Detail

Prinz Charles + Herzogin Camilla

Prinz Charles, 70, und Herzogin Camilla, 71, feiern in diesem Jahr ihren 14. Hochzeitstag. Am 9. April 2005 hatte sich das Paar in der "Windsor Parish Curch of St John Baptist" das Jawort gegeben. Es war eine skandalträchtige Eheschließung. Da es sich nicht um eine "königliche Heirat" handelte, sagten zahlreiche royale Gäste, wie die schwedische Prinzessin Victoria, 41, oder dänische Prinz Frederik, 50, kurzerhand ab. Sogar Königin Elisabeth II., 92, überlegte offenbar, der Trauung nicht beizuwohnen. Zu groß schien immer noch die Wut darüber, dass ihr Sohn seine damalige Ehefrau, Prinzessin Diana, †36, vor ihrem tragischen Tod am 31. August 1997 mit seiner neuen Partnerin betrogen hatte. Trotz aller Widrigkeiten fand die Zeremonie statt. Doch Charles wollte offenbar alles anders machen als bei seiner Hochzeit mit Lady Di. Ein bedeutendes Detail kam erst jetzt ans Tageslicht.

Prinz Charles + Herzogin Camilla: Darauf verzichteten sie bei ihrer Hochzeit

Laut der britischen Boulevardzeitung "Daily Mirror" verzichteten der Prinz von Wales und seine Gattin ganz bewusst auf Hochzeitsgeschenke. Dies soll einen rein pragmatischen Hintergrund gehabt haben. Denn wie das Blatt erfahren konnte, sind Charles und Diana anlässlich ihrer Vermählung 1981 besonders reichlich beschenkt worden. Über 6000 Präsente soll das Paar damals bekommen haben. Es heißt, der Prinz und die Prinzessin hätten einen Großteil weggeworfen oder gar verbrannt. Sogar pinke und blaue Zahnbürsten seien dabei gewesen, was Charles ziemlich verstört haben soll.

Herzogin Catherine

Mit diesem Kompliment bringt sie William aus dem Konzept

Herzogin Catherine und Prinz William
So vertraut sieht man Herzogin Catherine und Prinz William selten: Während eines offiziellen Termins unterbricht Kate ihren Ehemann, um ihm ein niedliches Kompliment zu machen. Wie William mit der Geste umgeht, sehen Sie im Video.
©Gala

Zur Feierlichkeit am 9. April vor 14 Jahren hatte der Sohn der Queen deshalb allem Anschein nach folgende Forderung: "Hochzeitsliste: Es wird keine Hochzeitsliste geben". Diese Worte sollen auf der offiziellen Einladung zur Feierlichkeit gestanden haben. Die Begründung: Man wolle, dass alles so problemlos wie möglich abläuft. Doch gibt es vielleicht doch einen anderen Grund?

Prinz Charles und Herzogin Camilla bei ihrer Hochzeit 2005

Wollten Sie deshalb keine Geschenke?

"Es gab Momente, in denen ich Zweifel daran hatte, ob das wirklich etwas mit uns wird", erklärte Camilla damals kurz nach der Hochzeit. Ob diese Aussage an der großen Kritik an der Eheschließung lag? Laut "Radar Online" soll ihre königliche Schwiegermutter gegen die Beziehung gewesen sein und sie sogar mal als "böse Frau" bezeichnet haben. Auch ihre Stiefsöhne, Prinz William, 36, und Prinz Harry, 34, sind offensichtlich keine großen Camilla-Fans. Nachdem bekannt wurde, dass die 71-Jährige aktuell Herzogin Meghan, 37, die kalte Schulter zeigen soll, verriet ein Palast-Insider gegenüber "Radar Online": "Harry und William sind Camilla nicht sehr nah … Sie sagten ihr, dass Camilla nur die Mätresse ihres Vaters sei." Harte Worte!

Bei so viel Gegenwehr ist es also durchaus möglich, dass Charles und Camilla auf Geschenke verzichteten, weil ihnen schon im Vorfeld bewusst war, dass sie weniger bekommen würden als der Prinz in seiner ersten Ehe. Schließlich konnte Camilla in Sachen Popularität ihrer Vorgängerin niemals das Wasser reichen. Bis heute gilt Prinzessin Diana nicht nur in Großbritannien, sondern weltweit, als Königin der Herzen.

Prinz Charles feiert 70. Geburtstag

Die schönsten Bilder der royalen Party

Prinz Frederik und Prinzessin Mary lassen es sich nicht nehmen, den 70. Geburtstag von Prinz Charles in London zu feiern. Für das Dinner wählt Mary ein langes One-Shoulder-Abendkleid aus dunkelblauem Samt. Ihre Taille wird durch einen gleichfarbigen Gürtel mit einer goldenen Brosche betont, den Brustbereich verzieren Volants. In Sachen Schmuck setzt die dänische Kronprinzessin auf lange Ohrringe und passende Armbänder, die Haare trägt sie hochgesteckt. Prinz Frederik wählt einen klassischen Smoking, passt sich aber der Farbwahl seiner Ehefrau an. Das royale Paar gibt sich zu diesem Anlass überraschend privat - Händchen haltend strahlen sie in die Kamera.
Herzogin Camilla und Prinz Charles bei ihrer Ankunft am Buckingham Palast. Zum 70. Geburtstag von Prinz Charles findet dort ein Galadinner mit hochrangigen Gästen statt ...
Prinz Harry und Herzogin Meghan verlassen den Kensington Palast, um zum Buckingham Palast zu fahren.
Auch Prinz William und Herzogin Catherine sind unterwegs zum Galadinner des Vaters, bzw. Schwiegervaters. 

11

 

Verwendete Quellen: Express, Radar Online

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals