Prinz Andrew : Viele Lacher auf Jacks Kosten

Einer der lustigsten Momente an Prinzessin Eugenies Hochzeit war definitiv der, als ihr Vater Prinz Andrew eine urkomische Rede über seinen Schwiegersohn Jack Brooksbank hielt

Prinz Andrew und Jack Brooksbank

So viel Humor hätte man den Herzog von York, Prinz Andrew, 58, fast nicht zugetraut. Auf der Hochzeit seiner Tochter Prinzessin Eugenie, 28, und Jack Brooksbank, 32, gab er eine Rede zum Besten, mit der er für einige Lacher sorgte - und das vor allem auf Kosten seines Schwiegersohnes. 

Prinz Andrews komische Rede

Eigentlich hatte Prinz Andrew gar keine Rede für die Hochzeit vorbereitet, ließ es sich aber dann doch nicht nehmen, ein paar Worte an das Brautpaar zu richten, wie der "Mirror" berichtet. Und so plauderte der 58-Jährige kleine Anekdoten über die Romanze von Jack und Eugenie aus. Davon hat er sicherlich einige, schließlich sind seine Tochter und ihr Liebster schon gut acht Jahre zusammen. 

Prinz Andrew: "Jack, runter vom Stuhl!"

Wie "The Telegraph" berichtet, soll er vor den rund 800 Gästen auf Schloss Windsor vor allem mit dieser Ansprache für schallendes Gelächter gesorgt haben: "Er erzählte eine Geschichte über ihren Hund Jack. Eines Tages, ich denke, es war am Anfang der Beziehung, rief er 'Jack, runter vom Stuhl!'" Doch mit dieser Aufforderung war natürlich nicht sein Schwiegersohn gemeint, sondern der Vierbeiner. Doch während der seelenruhig sitzen blieb, sprang der Spirituosen-Unternehmer erschrocken von seinem Platz auf.

Dann wurde es emotional

Und dann überraschte der Herzog ein zweites Mal in seiner Rede: "Ich werde etwas tun, was ich noch nie zuvor getan habe," sagte er, drehte sich zu seinem Schwiegersohn und umarmte ihn. Wenn das mal kein echter Liebesbeweis war.

Prinzessin Eugenie + Prinz Andrew

Rührende Geste vor der Kirche

Prinz Andrew und Prinzessin Eugenie
Eigentlich ist es die Aufgabe der Trauzeugin, das Kleid der Braut zu richten. Doch bei seiner Tochter Prinzessin Eugenie übernimmt Prinz Andrew die Aufgabe höchstpersönlich
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals