VG-Wort Pixel

Prinz Andrew Fall Epstein: Er wird in den USA verklagt

Prinz Andrew
© Dana Press
Für Prinz Andrew ist auch nach zwei Jahren das Kapitel "Jeffrey Epstein" noch nicht abgeschlossen. Die Anschuldigungen von Virginia Roberts Giuffre, der Royal habe mehrfach sexuellen Kontakt mit ihr gehabt, werden nun in einer Zivilklage ihren Höhepunkt finden.

In welcher Beziehung stand Prinz Andrew, 61, zu dem verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein, †66? Weshalb gibt es eine Aufnahme, auf der der Sohn von Queen Elizabeth, 95, Arm in Arm mit Virginia Roberts Giuffre, heute 38, zu sehen ist? Einer Frau, die behauptet, sie sei im Alter von 17 und 18 Jahren dreimal zum Sex mit dem Royal gezwungen worden. War der 61-Jährige wirklich Teil des Pädophilenrings, den Epstein aufgebaut hat? Pflegte er sexuellen Kontakt zu Roberts Giuffre? Auf diese Fragen muss Prinz Andrew nun in den kommenden Monaten reagieren. 

Virginia Roberts Giuffre hat bei einem Gericht in New York Klage gegen den zweitältesten Sohn der Queen eingereicht. "Ich ziehe Prinz Andrew für das, was er mir angetan hat, zur Rechenschaft", sagt Roberts Giuffre.

Der Fall "Prinz Andrew vs. Virginia Roberts Giuffre" geht vor Gericht

Der Anwalt der heute 38-Jährigen, David Boies, erklärte gegenüber der britischen "Mai on Sunday", die Anklage gegen den Royal "würde darauf beruhen, dass sie von Jeffrey Epstein an Prinz Andrew für Sex ausgeliehen wurde und [sie] unter 18 war". Unter den Anklagepunkten sollen sowohl "unzulässige sexuelle Übergriffe" als auch "körperliche und seelische Qualen" stehen. 

Doch was genau bedeutet dies für Prinz Andrew, der seit Bekanntwerden der Verbindung und der Anschuldigungen alle Vorwürfe vehement abstreitet? 

Diese Optionen hat Prinz Andrew

Nun, es gibt tatsächliche mehrere Wege, die der Vater von Prinzessin Eugenie, 31, und Prinzessin Beatrice, 33, jetzt einschlagen kann. Der Royal wird sich höchstwahrscheinlich unter Eid äußern müssen. Das Gespräch könnte sich überwiegend um das Sexualleben von Prinz Andrew drehen. In diesem Zuge wäre der Sohn der Monarchin auch dazu gezwungen, Texte, private Briefe und E-Mail offenzulegen, die seine Beziehung zu Epstein und Virginia Roberts Giuffre enthüllen. 

Entscheidet sich Prinz Andrew dafür, die Klage zu ignorieren, könnte das Gericht einen Prozess ohne ihn weiterführen und ein Versäumnisurteil aussprechen, erklärt Anwalt Boies. Bei einem solchen Urteil muss der Beklagte – in diesem Fall Prinz Andrew – den Forderungen sofort nachkommen. Der einzige Ausweg, oder eher die Verzögerung, wäre ein Einspruch. Spätestens dann müsste sich der Royal einschalten. 

Prinz Andrew

Insider: "Das könnte verheerend für Andrew sein"

Beide Optionen bringen nicht nur den Prinzen, sondern die gesamte Königsfamilie in Bredouille. "The Sun" zitiert einen Insider, der die Lage des Royals objektiv einschätzt: "Das könnte verheerend für Andrew sein. Wenn er sich dafür entscheidet, dagegen anzukämpfen und zur Aussage gezwungen wird, könnten diese Aussagen an die Öffentlichkeit gelangen", so die anonyme Quelle. Doch auch die zweite Option birgt große Risiken: "Wenn er es ignoriert, könnte er in Abwesenheit schuldig gesprochen werden, was eine Katastrophe für die Öffentlichkeitsarbeit [des Palastes, Anm. d. Red.] wäre." 

Und die dritte Option? Prinz Andrew könnte, ebenso wie Epsteins rechte Hand Ghislaine Maxwell, 59, einen Vergleich anstreben. Die Frage ist nur, ob dies nicht ein unausgesprochenes Schuldeingeständnis wäre? 

Als die Anschuldigungen im Jahr 2019 publik wurden und Virginia Roberts Giuffre sich im TV unter Tränen äußerte, bestritt der Palast jegliche Vorwürfe. Er verkündete: "Es wird nachdrücklich bestritten, dass der Herzog von York irgendeine Form von sexuellem Kontakt oder Beziehung mit Virginia Roberts hatte." Auch Prinz Andrew stritt die Vorwürfe in einem TV-Interview ab – richtete dabei allerdings nur noch größeren Schaden an.

Alle Hintergrundinformationen zu dem Fall Epstein und die angebliche Verbindung zu Prinz Andrew können Sie hier nachlesen.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, dailymail.co.uk

jna / aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken