VG-Wort Pixel

Prinz Andrew Erstes royales Selfie

Zwar wurden Prinz William oder Harry bereits dabei beobachtet, wie sie für Selfies ihrer Fans posieren. Allerdings ist ihr Onkel Prinz Andrew nun wohl der erste Royal, der ein Selfie von sich selbst geschossen und veröffentlicht hat

Auch Royals sind vor Modeerscheinungen nicht gefeit: Bei der "Pitch@Palace"-Veranstaltung für junge Start-up-Unternehmer im St. James Palast fotografierte sich Prinz Andrew am Mittwoch (2. April) selbst - machte also ein sogenanntes Selfie - und postete das Bild auf Twitter. Laut britischer Medien sei er damit der erste Royal, der auf den Selfie-Trend, den sonst nur Stars wie Kim Kardashian oder Justin Bieber bedienen, aufgesprungen ist.

Auf dem Foto sind neben einem lächelnden Prinz Andrew im Vordergrund noch die 350 Gäste zu sehen, die teilweise auch ihrerseits Fotos von der Situation machen. "Dies ist ein einzigartiger Tag im Palast, denn wir ermutigen Sie, Ihre Telefone und elektronischen Geräte zu benutzen", sagte der 54-Jährige laut "mirror.co.uk" bevor er auf den Auslöser drückte. "Deshalb habe ich entschieden, bei dieser Selfie-Sache mitzumachen."

Außerdem bestückte er an diesem Tag den Twitter-Account unter dem Namen @TheDukeofYork teilweise selbst, von dem aus sonst seine Mitarbeiter twittern.

Der ungewöhnliche Schnappschuss des Herzogs von York wurde seitdem mehr als 300 Mal auf Twitter geteilt. Damit ist er allerdings noch weit von der Popularität des erfolgreichsten Selfies entfernt: Dem Bild von Ellen DeGeneres und Co., das bei der Oscar-Verleihung gemachtund innerhalb einer Stunde 1,4 Millionen Mal weitergeleitet wurde.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken