VG-Wort Pixel

Princess of Wales Neue Videobotschaft von Kate offenbart private Details

Catherine, Princess of Wales, hat als Schirmherrin des Forward Trust eine Unterstützungsbotschaft für die Kampagne "Taking Action on Addiction" aufgenommen.
Catherine, Princess of Wales, hat als Schirmherrin des Forward Trust eine Unterstützungsbotschaft für die Kampagne "Taking Action on Addiction" aufgenommen.
© Avalon / Picture Alliance
Catherine, Princess of Wales, meldet sich mit einer wichtigen Videobotschaft aus den Herbstferien zurück – und gewährt Royal-Fans dabei einen seltenen Einblick in ihr neues Zuhause, das Adelaide Cottage in Windsor.

Lange nicht mehr gesehen, Kate! Nach ihrem letzten Auftritt am 13. Oktober 2022 hat sich Catherine, Princess of Wales, 40, zurückgezogen, um mit ihren drei Kindern die wohlverdienten Herbstferien zu genießen. Jetzt meldet sich die Herzogin von Cornwall und Cambridge zurück – und zwar aus einem wichtigen Grund.

Catherine, Princess of Wales, nimmt ernste Videobotschaft auf

Im Rahmen der Kampagne "Taking Action on Addiction" fordert Catherine Suchtkranke mittels einer Videobotschaft am ersten Tag der "Addiction Awareness Week" dazu auf, sich nicht aus Scham davon abhalten zu lassen, um Hilfe zu bitten. "Sucht ist eine ernste psychische Erkrankung, die jeden treffen kann, unabhängig von Alter, Geschlecht, Rasse oder Nationalität", sagt Kate und betont: "Als Schirmherrin des Forward Trust habe ich viele Menschen getroffen, die unter den Folgen der Sucht gelitten haben. Die Einstellung zur Sucht ändert sich. Aber wir sind noch nicht am Ziel, und das müssen wir erst noch erreichen. Noch immer hält die Schande der Sucht Menschen und Familien davon ab, um Hilfe zu bitten, und noch immer verlieren Menschen auf tragische Weise ihr Leben."

Catherine stellt zudem klar, dass die Gesellschaft erkennen müsse, dass "die einzige Möglichkeit, den Leidenden zu helfen, darin besteht, zu verstehen, was sie in die Sucht geführt hat". "Und deshalb möchte ich heute, während der Woche des Suchtbewusstseins, eine Botschaft der Unterstützung an diejenigen richten, die weiterhin leiden", so die 40-Jährige. Betroffene sollen wissen, dass Sucht keine bewusste Entscheidung ist. "Niemand sucht sich aus, süchtig zu werden. Ich möchte, dass Sie wissen, dass es sich auch um eine ernsthafte Erkrankung handelt. Bitte lassen Sie sich nicht aus Scham davon abhalten, die Hilfe in Anspruch zu nehmen, die Sie so dringend benötigen."

Private Einblicke in das neue Zuhause der Familie in Windsor

Die ernste Videobotschaft hat Catherine, Princess of Wales, zu Hause aufgenommen. Sie sitzt auf einer beigefarbenen Couch mit orangefarbenen und geblümten Kissen, im Hintergrund sind drei gerahmte Familienfotos zu erkennen. Das linke Bild zeigt Kate und Prinz William. 40, bei ihrer Reise nach Pakistan im Jahr 2019, das mittlere ist bei der Einschulung von Prinzessin Charlotte, 7, entstanden – zusammen mit ihrem großen Bruder Prinz George, 9, posiert sie 2019 stolz in ihrer Schuluniform. Das rechte Foto ist ein Familienbild der fünfköpfigen Familie, das sie 2020 für ihre traditionelle Weihnachtskarte aufgenommen haben. 

Catherine, Princess of Wales, hat als Schirmherrin des Forward Trust eine Unterstützungsbotschaft für die Kampagne "Taking Action on Addiction" aufgenommen.
Catherine, Princess of Wales, hat als Schirmherrin des Forward Trust eine Unterstützungsbotschaft für die Kampagne "Taking Action on Addiction" aufgenommen.
© Avalon / Picture Alliance

Ein seltener Einblick in das neue Zuhause der royalen Familie, schließlich sind Kate und William mit ihren Kindern erst vor wenigen Wochen von Kensington nach Windsor gezogen, um mehr Ruhe und Privatsphäre zu haben.

Verwendete Quellen: actiononaddiction.org.uk, picture-alliance.com, dailymail.co.uk, twitter.com

aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken