Pippa Middleton : Unglaubliche 120.000 Euro für einen Glaspalast zur Hochzeit

Für Pippa Middleton und ihren Verlobten James Matthews spielt Geld scheinbar keine Rolle: Für ihre Hochzeitsparty lässt die Braut sogar einen Glaspalast aus Belgien importieren - und der hat seinen Preis

Unglaublich, aber wahr! Es wird ein Hochzeits-Spektakel, wenn sich Pippa Middleton, 33,  und James Matthews, 41, am 20. Mai in britischen Englefield das Ja-Wort geben. Denn für das Brautpaar ist das Beste gerade gut genug.

Diese Party-Location ist Luxus pur

Für die Party nach der Trauung ließ die Braut daher einen luxuriösen Glaspalast aus Belgien importieren. 430 Quadratmeter stehen den erwarteten 300 Gästen zum Feiern zur Verfügung. Rund 120.000 Euro haben die Gastgeber laut der britischen Zeitung "Daily Mail" für das Zelt aus Glas ausgegeben .Seit dem Wochenende sollen Arbeiter das Festzelt aufbauen. Paparazzi-Fotos vom Anwesen der Middletons in Berkshire zeigen das gigantischen Konstrukt im Garten der Familie. 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Hier findet am Samstag die große Hochzeitsparty von Pippa und James statt


Import aus Belgien

Der Palast aus Glas stammt laut dem Medienbericht von der belgischen Firma "PBI Event Architecture", die in ganz Europa Zelte und Orangerien für luxuriöse Feiern anbietet. Ein Sprecher der Firma wollte sich gegenüber der "Daily Mail" nicht zu der bevorstehenden Hochzeit äußern. Ein Blick auf die Homepage zeigt, dass "PBI" genau diese Orangerien anbietet, die die Schwester von Herzogin Catherine im Garten ihrer Eltern aufbauen lässt. 

So könnte es im Inneren des Partyzeltes bei Pippas Hochzeit aussehen. 


Auch wenn nur knapp 100 Gäste zur kirchlichen Trauung in der St. Mark's Church in Englefield erwartet werden, sollen zur Party knapp drei Mail so viele Gäste erscheinen. Darunter auch Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle

Pippa will es nicht privat

Es ist interessant, dass Pippa Middleton und ihr Verlobter James Matthews für ihre Hochzeit gerade einen Glaspalast wählen, der die Hochzeitsgesellschaft eben nicht vor neugieren Blicken von außen schützt. Sollte sich die Braut tatsächlich eine private Feier gewünscht haben, hätte sie vermutlich eine andere Lösung gewählt. 

Seit Sonntag soll der Aufbau für die Party-Location laufen. 


An ihrem großen Tag will Pippa im Mittelpunkt stehen. Auch Schwester Kate soll ihr nicht die Show stehlen:

Pippa Middleton

Schwester Kate spielt bei ihrer Hochzeit keine Rolle

Pippa Middleton: Schwester Kate spielt bei ihrer Hochzeit keine Rolle


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema