Pippa Middleton: Vergewaltigungsvorwurf an Schwiegervater David Matthews

Pippa Middletons Schwiegervater ist ins Visier der französischen Polizei geraten: Er soll eine Frau sexuell missbraucht haben 

David Matthews, der Schwiegervater von Pippa Middleton, steht unter Verdacht, eine Frau missbraucht zu haben

Pippa Middleton, 34, Ehemann James Matthews, 42, und den Rest der Familie erwarten harte Tage: David Matthews, 74, der Vater von James, soll eine Minderjährige Ende der 1990er vergewaltigt haben. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur "AFP". 

Pippa Middleton: Hat David Matthews eine Frau vergewaltigt?

Wie aus Justizkreisen in Paris gemeldet wird, wurde Matthews in Gewahrsam genommen und verhört. Am Gründonnerstag (29. März) sei das Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Matthews sei unter Auflagen auf freien Fuß gekommen. Laut der britischen Zeitung "Daily Mail" hat die Polizei nun sechs Monate Zeit, um zu entscheiden, ob es zu einem Prozess kommen wird. Die Ermittlungen sollen Übergriffe aus den Jahren 1998 und 1999 betreffen, die sich angeblich in Paris und auf der Karibikinsel St. Barts ereigneten. Damals war die Frau noch ein Teenager. Eine Klage gegen Matthews sei im vergangenen Jahr eingereicht worden.

"Not amused" von Meghan und Harry

Jetzt setzt Queen Elizabeth ein Zeichen

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth scheint von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Verhalten ganz und gar nicht begeistert zu sein. Wie sie nun ein subtiles Zeichen setzt, sehen Sie im Video.
©Gala

David Matthews und Ehefrau Jane bei der Hochzeit ihres Sohnes James mit Pippa Middleton am 20. Mai 2017

Schwiegervater äußert sich

Ein Sprecher des Milliärs nahm bereits Stellung zu den schweren Vorwürfen - und dementierte. "Daily Mail" zitiert ihn mit den Worten: "David Matthews bestreitet kategorisch die Behauptung und bestreitet eindeutig die unwahre und skandalöse Anklage." Pippa Middleton hat sich bisher noch nicht geäußert.

Wer ist David Matthews?

Der 74-Jährige ist ein Selfmade-Millionär, der seine Karriere als Mechaniker begann. Im Alter von 19 Jahren begann er, Autos zu verkaufen und Rennen zu fahren. Ein schwerer Unfall beendete 1973 seine Leidenschaft. Er wurde sesshaft, heiratete und wurde Vater einer Tochter. 1969 die Scheidung. Er stieg wieder in den Autohandel ein baute sich ein Imperium auf. Mit seiner zweiten Frau Jane Parker bekam er drei Kinder: Spencer, Pippas späteren Ehemann James und Michael. 1995 übernahm er das Hotel "Eden Rock" in St. Barts, das sich zu einem Promi-Hotspot entwickelte. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals