Pippa Middleton: Peinlicher Auftritt von Schwager Spencer Matthews

Während Pippa Middelton und Ehemann James Matthews ihre ersten Monate als Ehepaar fernab des Rampenlichtes genießen, sorgt Schwager Spencer Matthews mit einem Fremdschäm-Auftritt für Schlagzeilen

Spencer Matthews, Pippa Middelton

Über diesen TV-Auftritt dürfte Pippa Middleton, 34, "not amused" gewesen sein: Spencer Matthews, 28, der Bruder ihres Ehemannes James Matthews, 42, hat sich in einer TV-Show in England bis auf die Knochen blamiert. 

Pippa Middeltons Schwager ist ein Reality TV-Star

Spencer Matthews ist als schwarzes Schaf seiner millionenschweren Familie bekannt. Während James nach seiner Karriere als Rennfahrer als Hedgefonds-Manager durchstartete, machte sein jüngerer Bruder im Fernsehen von sich reden. Unter anderem war er in der Sendung "Made in Chelsea" zu sehen, die das Leben von wohlhabenden jungen Briten begleitet. Seinen jüngsten Auftritt hatte er in der Sendung "All4". Dort stellte er sich mit seinem "Made in Chelsea"-Kollegen Jamie Laing einem Psychotest. 

Spencer Matthews: "Ich glaube, ich bin ein Psychopath"

Das Ergebnis der Untersuchungen fiel nicht sehr schmeichelhaft für Matthews Junior aus, wie "Daily Mail" berichtet: Während sein Kollege ein positives Feedback erhielt, wurde Spencer aufgrund seiner Antworten als "Angeber mit mangelnder Empathie" entlarvt. Zwar fand der Pippa-Schwager die Beschreibung seines Charakters nicht sonderlich nett, gab die negative Charaktereigenschaft aber ohne zu zögern zu. "In der Vergangenheit war ich nicht sehr empathisch gegenüber meinen Mitmenschen. Wenn ich mit jemandem rede, der ein ängstliches Wrack ist, kann ich das einfach nicht nachvollziehen – ich war nie ängstlich. Ich kann nicht mit einer solchen Person reden, ohne zuzugeben, keine Ahnung von dem zu haben, was er erzählt und ohne zu denken, dass ich besser bin als er." Sein persönliches Fazit: "Ich glaube, ich bin ein Psychopath."

Schlechtes Verhältnis zwischen Pippa und Spencer?

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zu Besserung - das weiß auch der 28-Jährige. Er gelobte: "Ich werde versuchen, eine empathischere Person zu werden, weil ich denke, dass das eine nette Charaktereigenschaft ist." Der TV-Auftritt ist nicht der erste Fehltritt, den sich Spencer Matthews leistet. Trotzdem ist das Band zwischen ihm und Bruder James eng geknüpft: Der skandalträchtige Playboy war sogar Trauzeuge bei der Hochzeit von Pippa und James. Wie es um das Verhältnis zu der Schwester von Herzogin Catherine, 35, steht, ist nicht bekannt. Dass Pippa solche Peinlich-Schlagzeilen über Familienmitglieder lieber nicht lesen möchte, darf jedoch angenommen werden.

Unsere Videoempfehlung: 

Pippa Middleton

Ihr Leben als Mrs. Matthews

Pippa + James Matthews 
Pippa Middleton schwebt seit ihrer Hochzeit mit James Matthews auf Wolke sieben. Doch was macht die Schwester von Herzogin Catherine nun als Mrs. Matthews? Im Video erfahren Sie alles über das neue Leben der kleinen Schwester von Herzogin Catherine

Fashion-Looks

Der Style von Pippa Middleton

Pippa Middleton ist unter den ersten Gästen bei der Hochzeit von Lady Gabriella Windsor und Tom Kingston. Sie zeigt sich von Kopf bis Fuß in Blau, während ihr Mann James Matthews auf einen klassischen Frack setzt. 
In einem hellblauen Kleid mit Knopfleiste und floralen Details setzt sie ihre schmale Silhouette in Szene. Das Kleid stammt vom New Yorker Label Kate Spade und kostet 895 Euro. Ein stylischer Samt-Haarreif und Pumps runden den Look ab. Bei ihrem letzten Auftritt in Windsor - bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie im Oktober 2018 - war Pippa hochschwanger. Jetzt ist sie nach der Geburt ihres Sohnes Arthur wieder sehr schlank. 
Pippa Middleton zeigt sich in London mit Kind und Hund auf einem Spaziergang. Sie trägt einen grauen Mantel und ein hellblaues Hemd von Sandro. Dazu kombiniert sie schwarze Jeans und Stiefeletten. Ihre runde Sonnenbrille trägt die Neu-Mama trotz des grauen Regenwetters; Schwägerin Vogue Williams verriet erst kürzlich, dass Pippas Sohn Arthur nachts nicht wirklich durchschläft. Klar, dass Kates Schwester ihre müden Augen verstecken will. 
Bei ihrem ersten Red-Carpet-Auftritt nach der Geburt von Söhnchen Arthur im Oktober strahlt Pippa Middleton für die Fotografen. Ihr Haar trägt sie zurückgesteckt, das Make-up ist schlicht - ihr Kleid ist jedoch umso aufregender! 

76


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema