VG-Wort Pixel

James + Pippa Matthews Kommen sie zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle?

Prinz Harry, Meghan Markle, James + Pippa Matthews
© Getty Images
Die Einladungen zur royalen Hochzeit wurden vor einigen Wochen verschickt. Doch ist davon auch eine im Briefkasten von Pippa und James Matthews gelandet?

Die Aufregung steigt: Am 19. Mai werden sich Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, in Windsor das Jawort geben. Vieles hat der Palast bereits offiziell verkündet: So wissen wir, wer für das Blumenarrangement zuständig ist, wer die Hochzeitsfotos schießen wird und welche Musiker spielen werden. Doch über eines hüllt sich das Brautpaar in Schweigen: die Gästeliste. 

Geheime Gästeliste für die Hochzeit

Rund 600 Menschen werden zum Gottesdienst in der St. George's Chapel und zum anschließenden Empfang auf Schloss Windsor erwartet. 200 davon sind auch zur abendlichen Feier in Frogmore House geladen. Ein überschaubarer Rahmen für eine so besondere Hochzeit. Sicher ist, dass die engsten Familienmitglieder von Braut und Bräutigam dabei sein werden. So wird vor allem Prinz Harrys Familie gut vertreten sein. Doch wer aus dem Freundeskreis der beiden hat eine der begehrten Einladungen zur privaten Hochzeitsfeier erhalten?

Das spricht für eine Einladung für Pippa & James Matthews 

Vor allem bei einer Person könnten sich die Gastgeber nicht ganz einig gewesen sein. Pippa Middleton ist seit der Hochzeit ihrer Schwester Catherine mit Prinz William gut mit seinem jüngeren Bruder befreundet. So hatte sie den Royal auch zu ihrer eigenen Hochzeit am 19. Mai 2017 eingeladen. Seine Freundin Meghan durfte allerdings erst zur abendlichen Party dazustoßen. Dafür holte Harry seine Liebste extra aus London ab. 

Royal-Experte Richard Fitzwilliams glaubt, dass das Brautpaar den Gefallen erwidern könnte und Pippa und James daher ebenfalls zu ihrer Trauung einladen könnten. Da es kein Staatsereignis sei, hätten sie deutlich mehr Freiheiten als Kate und William 2011. "Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf Gästen, die Harry und Meghan selbst kennen", meint der Adelskenner. Dass Pippa die Braut in den Schatten stellen könnte - wie beinahe bei ihrer Schwester geschehen - sei unwahrscheinlich. "Meghan wird - egal welches Kleid sie ausgesucht hat - atemberaubend sein. Es wird eine einzigartige Trauung - keiner wird sie ausstechen." 

jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken