VG-Wort Pixel

Von der Hochzeit ausgeschlossen Wut-Interview! Meghans Schwester wettert gegen Pippa

Meghan Markle, Pippa Middleton
© Action Press
Samantha Grant, die Schwester von Meghan Markle, kann nicht verstehen, dass die Schauspielerin nicht zur kirchlichen Trauung von Pippa Middleton und James Matthews eingeladen wurde - und gibt ein heftiges Wut-Interview

Eigentlich pflegen Meghan Markle, 35, und ihre Halbschwester Samantha Grant, 52, kein allzu gutes Verhältnis zueinander, doch dass die Freundin von Prinz Harry, 32, nicht zur Hochzeit von Pippa Middleton, 33, und James Matthews, 41, eingeladen wurde, kann sie gar nicht nachvollziehen. Dies lässt SamanthaGrant nun die ganze Welt wissen. 

Wut-Interview von Samantha Grant

In einem Interview mit dem amerikanischen Portal "Radar Online" schimpfte Samantha Grant heftig über das Verhalten von Pippa und Co.. "Dass die royale Familie Meghan von der Hochzeit ausgeschlossen hat, ist geschmacklos", echauffierte sie sich. "Es ist purer Hochmut, sie von der Zeremonie fernzuhalten und keine Fotos mit ihr zu machen. Sie hätte da sein sollen. Sie hat Klasse. "Meine Schwester und ich sind uns nicht immer einig, aber in diesem Fall ist sie das Opfer!", wütete Grant weiter. Laut ihr wäre Prinz Harrys Mutter, die verstorbene Lady Diana, zu Lebzeiten "entsetzt" darüber gewesen, wie man die "wahre Liebe ihres Sohnes behandelt." 

Enthüllungsbuch über Meghan Markle? 

Berichten zufolge möchte Samantha Grant ein Buch über die Familienverhältnisse des Markle-Clans schreiben. Ob da Geheimnisse von Meghan ans Tageslicht gebracht werden, ist allerdings fraglich. Schließlich sind die Halbschwestern getrennt voneinander aufgewachsen und hatten kaum Kontakt zueinander. Das hält Samantha allerdings offenbar nicht davon ab, ihr kontroverses Buch auf den Markt bringen zu wollen.  

Video-Empfehlung zu dem Thema: 

lsc Gala


Mehr zum Thema