VG-Wort Pixel

Pippa Middleton Erste Details zu ihrer Traumhochzeit

Pippa Middleton
© Dana Press
Pippa Middleton und James Matthews haben die konkreten Hochzeitsvorbereitungen begonnen. Ein wichtiges Detail soll bereits feststehen

Es wird ernst: Pippa Middleton, Schwester von Herzogin Catherine, steckt mitten in den Vorbereitungen für ihre Traumhochzeit mit ihrem Verlobten James Matthews. Wie die Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, hat das Paar das Datum für die Trauung bereits festgelegt. Endlich. Denn lange hatte man sich gefragt, ob das Paar überhaupt schon in die Planung ihres großen Tages eingestiegen ist.

Gäste bekommen Karten

Nun sollen, so schreibt die britische Zeitung, gerade ganz schicke "Save The Date" Einladungen gedruckt worden sein, die zusammen mit ihren Weihnachtskarten an Familie und Freunden abgeschickt werden sollen. Dieses Detail der Hochzeitsvorbereitungen scheint also abgehakt zu sein.

Wettstreit beim Kleid?

Fast wichtiger als das Datum ist vielleicht nur noch das Brautkleid. Die 33-Jährige habe bereits mehrere High Society Brautmodenläden besucht, inklusive dem von Designerin Suzanne Neville in Knightsbridge (London). Brautkleider können dort schon mal 10 000 britische Pfund (etwa 11 057 Euro) kosten. Wer aber stilvoll heiraten will, der muss tief in die Tasche greifen! Und natürlich wird man die Hochzeit von Pippa vergleichen mit der von ihrer Schwester Catherine - obwohl eine Society-Hochzeit niemals mit einer royalen Trauung mithalten kann.

Man darf aber gespannt sein, für welche Kirche und Location sich Pippa und James entscheiden werden. Eines ist allerdings sicher: In einem königlichen Palast wie William und Kate werden sie nicht feiern können.

Karen Diehn mit Material von Danapress Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken