VG-Wort Pixel

Pippa Middleton Sie benimmt sich wie ein Superstar

James Matthews, Pippa Middleton
James Matthews, Pippa Middleton
© Splashnews.com
Steigt Pippa Middleton der Ruhm zu Kopf? Die Schwester von Herzogin Catherine hat zwar weder einen Job noch ist sie ein Royal, doch leistet sich trotzdem zwei Assistentinnen. Wofür eigentlich? 

Einfach mal nett mit Pippa Middleton, 33, plaudern? So nicht mit der frischgebackenen Frau Matthews: Die 33-Jährige hat ihre gute Freundin Camilla Holland, 33, als ihre persönliche Assistentin angestellt, die darauf achtet, dass nur Themen zur Sprache kommen, über die Pippa auch wirklich sprechen möchte. 

Keine Fragen zur Luxus-Hochzeit

Laut der britischen Zeitung "Daily Mail" hat Camilla bei der Charity-Dinner-Party zugunsten Herzkranker im Convent Garden in London jede Frage nach ihrer eine Million Pfund teuren Hochzeit mit James Matthews abgeschmettert. Denn bei ihrem ersten Auftritt als verheiratetes Paar gab es schließlich viele Menschen, die den Frischverheirateten gratulieren wollten. Doch Camilla habe jeden Gratulanten, der auf die Kosten des Festes zu sprechen kam, höflich unterbrochen oder die Unterhaltung elegant in eine andere Richtung gelenkt. 

Pippa Middleton und James Matthews bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt als Ehepaar am 27. Juni 2017 in London. 
Pippa Middleton und James Matthews bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt als Ehepaar beim Charity-Dinner der Miles Frost Stiftung am 27. Juni 2017 in London
© Getty Images

Pippa Middleton will das Bad für sich

Damit nicht genug: Sie lässt sich von ihrer guten Freundin und Assistentin auch die Türen aufhalten und auf die Toilette begleiten. Dort wünscht sich die Schwester von Herzogin Catherine absolute Privatsphäre: So verhindert Camilla, dass andere Damen das stille Örtchen betreten und hält sogar vor ihrer Kabine Wache.

Sie benimmt sich wie ein Superstar

Ein Gast der Dinner-Party erzählte der "Daily Mail": "Es schien wie ein Superstar mit einem 'minder'. Camilla und Pippa hatten im Vorfeld gefordert, dass Pippa von allen Menschen außerhalb ihres engen Freundeskreises von zwei oder drei Menschen und James beschützt werden müsse."

"Minder" sind Assistenten oder Personen, die Prominente vor unangenehmen Fragen bewahren und darauf achten, welche Statements ihr Mandant von sich gibt. Aufgaben, die hierzulande oft Manager übernehmen. Ihre zweite Assistentin kümmert sich wohl vor allem um Pippas Hunde und ist dafür auch festangestellt, heißt es in dem "Daily Mail"-Bericht.

Pippa hat ihre Hofdame gefunden

Ob Camilla Holland tatsächlich für ihre Freundin arbeitet oder ihr nur einen Freundschaftsdienst erweist, ist unklar. Die beiden Frauen haben sich vor 15 Jahren in einem Luxus-Kochkurs kennengelernt und sind seitdem befreundet. Camilla und Pippa bewegen sich in den gleichen Kreisen: Camilla ist mit dem Enkel des Oscar-Preisträgers Lord Richard Attenborough verheiratet. Das Verhältnis der beiden Frauen mutet beinahe wie Herzogin und Hofdame an. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

Nicht nur Pippas Luxus-Hochzeit sorgte für Schlagzeilen, auch die anschließenden Flitterwochen ließ sich das Society-Paar etwas kosten:

Gala

Mehr zum Thema