Pippa Middleton + James Matthews: Ärger mit Nachbarn wegen Luxus-Umbau

Pippa Middleton und James Matthews werden zum Nachbarschaftsschreck. Was dahinter steckt, verraten die Anwohner  

James Matthews und Pippa Middleton fallen bei ihren Nachbarn in Ungnade. 

Pippa Middleton, 34, und James Matthews, 42, machen sich derzeit Feinde in ihrer Nachbarschaft. Grund ist der Umbau ihrer 19-Millionen-Euro-Stadtvilla in London. 

Pippa Middleton sorgt für dicke Luft

Aktuelle Fotos zeigen das geschäftiges Treiben von Bauarbeitern vor dem Haus des Paares in einer noblen Wohngegend in der britischen Hauptstadt. Laut eines Berichtes der "DailyMail" wollen die Schwester von Herzogin Catherine und ihr Ehemann das erste Stockwerk des Gebäudes um ein Bade- und zwei Ankleidezimmer erweitern. Problem: Ihre Nachbarn sind gegen das Aufstocken der Etage, weil ihnen dadurch Tageslicht und freie Sicht auf Bäume und Gärten geraubt wird Außerdem fühlen sie sich durch Baulärm gestört. 

Nachbarn sind sauer auf die Matthews'

Ellen Dyvik, die direkt neben den Matthews wohnt, sagt der "DailyMail" über die Baumaßnahme: "Es wird das Sonnenlicht, das für einige Zeit am Mittag in unsere Küche scheint, komplett blockieren." Ihr Vorwurf: Das Haus des Paares sollte groß genug sein, um "architektonische Pläne (...) innerhalb der bestehenden Strukturen unterzubringen." Weder die Tante von Prinz George und Prinzessin Charlotte noch der erfolgreiche Hedge-Fonds-Manager seien auf sie zugekommen, um ihre Meinung über das Bauvorhaben einzuholen. Auch Nachbar Marc Perusat ist sauer. Schon bei ersten umfangreichen Renovierungsarbeiten an Matthwes' Haus vor einigen Jahren sei "der Rest seiner Gartenmauer in unseren Garten gebrochen, was buchstäblich Menschen hätte töten können." Eine Entschuldigung habe Perusat nie erhalten. Auch er wird, wie weitere Nachbarn, künftig mit weniger Licht und weniger Aussicht auf Grünes auskommen müssen.

Um diese Villa geht es

Die Residenz, die Matthews 2014 erworben hat, verfügt unter anderem über einen Fitnessstudio, ein unterirdisches Kino und sechs Schlafräume. Pippa Middleton zog im Mai 2016 zu ihm, ein Jahr vor der Traumhochzeit des Paares im Mai 2017. Die Genehmigung des Bauantrages für die Erweiterung soll laut "DailyMail" drei Jahre gedauert haben. Vielleicht kommt ja bald auch ein Kinderzimmer dazu? Pippa Middleton soll sich angeblich ein Kind wünschen.


Unsere Videoempfehlung:

Pippa Middleton

Will sie so Meghan bei ihrer Hochzeit verhindern?

Pippa Middleton, Meghan Markle 
©Gala


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema