VG-Wort Pixel

Oprah Winfrey + Prinz Harry Die Talkshow-Lady plaudert über ihr TV-Projekt mit dem Royal

Oprah Winfrey + Prinz Harry
© Getty Images
Wenn Oprah Winfrey erscheint, ob vor der Kamera oder bei einem Event, scheint eine kraftvolle Motivationswelle die Zuhörer zu überrollen. Der US-TV-Star bewegt Menschen. Einer von ihnen ist Prinz Harry. Mit dem Royal will sie ein besonderes Projekt anstoßen - und verrät jetzt Details über seine Rolle dabei.

Oprah Winfrey, 66, und Prinz Harry, 35, kündigen bereits im April 2019 eine mediale Zusammenarbeit an. Die Rede ist von einer mehrteiligen Dokumentation mit dem Fokus auf "psychische Erkrankungen als auch auf psychisches Wohlbefinden", verkündet das Social-Media-Team des Herzogs von Sussex damals auf seinem Instagram-Kanal. Ein Thema, für das sowohl der Royal als auch die US-Talk-Königin brennen.

Jetzt verrät die 66-Jährige im Gespräch mit "CBS", wie der Enkel von Queen Elizabeth, 93, sich in das Projekt einbringen wird: "Harry arbeitet mit mir zusammen und er ist leitender Produzent", berichtet Oprah, und verrät: "Wir hatten mehrere Besprechungen. Wir hatten geheime Treffen in London. Ich bin mit der Crew dorthin geflogen, wir haben uns zusammengesetzt und über die Richtung gesprochen, die wir einschlagen werden".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Oprah Winfrey & Prinz Harry: Psychische Gesundheit im Fokus

Ihre Reihe für Apple TV soll ein klares Ziel verfolgen: "Wir hoffen, dass wir dazu beitragen können, das Stigma zu minimieren und dass wir damit bewirken, dass die Betroffenen sich nicht alleine fühlen. Und auch, dass die Menschen darüber sprechen und sich und andere dafür sensibilisieren." 

Oprah: "Er ist ein wahrer Partner"

Prinz Harry, Oprah und ihr Team arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung des TV-Formats. Dabei sticht der 35-Jährige offenbar durch sein Engagement hervor. "Er ist ein wahrer Partner", begeistert sich Winfrey im Gespräch mit "E!News", und schwärmt: "Er beantwortet E-Mails und wir aktualisieren jede Woche, wo wir sind, mit welchen Direktoren wir gesprochen haben, wie viele Personen wir an Bord haben und wie wir das Ganze benennen möchten. (Harry) hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg und hat immer etwas zu allem zu sagen".

Prinz Harry: "Es ist eine große Verantwortung"

Der Royal ist sich seiner Verantwortung und der Bedeutung des Projektes bewusst: "Ich bin unglaublich stolz, mit Oprah an dieser wichtigen Serie zu arbeiten“ wird er auf seinem Instagram-Kanal zitiert. "Es ist eine große Verantwortung, es richtig zu machen, Ihnen die Fakten, die Wissenschaft und das Bewusstsein zu einem Thema zu vermitteln, das in diesen Zeiten so relevant ist."

Wann die Dokumentation abrufbereit sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt offenbar noch nicht fest.

Verwendete Quellen: CBS, E!News, Mirror

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken