Prinz Harry + Herzogin Meghan in Afrika: Alle News zu Tag 8 der Royal-Tour

Prinz Harry und Herzogin Meghan halten sich mit Baby Archie vom 23. September bis 2. Oktober für einen offiziellen Royal-Besuch in Afrika auf. GALA fasst alle wissenswerten News und Details des offiziellen Besuchs der Familie zusammen. Heute ist Tag acht der Reise.

Herzogin Meghan, Baby Archie und Prinz Harry

Prinz Harry, 35, Herzogin Meghan, 38, und Archie Mountbatten-Windsor, vier Monate, bereisen auf Bitten des britischen Außenministeriums gemeinsam Südafrika. Es ist die erste Tour der Sussex' zu dritt. Harry wird ohne seine Frau und seinen Sohn außerdem Termine in Malawi, Angola und Botswana wahrnehmen.

Prinz Harry + Herzogin Meghan in Afrika: News vom 30. September

Herzogin Meghan shoppt Jeans für Baby Archie

Während Harry in Malawi weilt, ist Meghan in Johannesburg unterwegs. Sie schaut sich am Nachmittag in Victoria Yards, einer Künstlergemeinde, um. Unter anderem besucht sie dort das Studio von James Delaney, einem zeitgenössischen Künstler, der in den Bereichen Druck, Kohle, Farbe und Skulptur arbeitet.

Mode-Liebhaberin Meghan darf sich darüber hinaus über zwei besondere Geschenke freuen. Ein Mitarbeiter des Labels Tshepo überreicht ihr ein Paar Skinny Jeans für den persönlichen Gebrauch und beschenkt sie darüber hinaus mit einer ganz hinreißenden Sonderanfertigung: einer Latzhose in Mini-Größe für Baby Archie. Der jüngste britische Royal ist laut "DailyMail" bei seiner Nanny, während Mama sich mit Nachwuchskünstlern trifft. "Die sind ja sehr süß und wirklich wunderschön", freut sich Meghan über das Souvenir für ihren Sohn und verspricht, ihre Skinny Jeans so schnell wie möglich anprobieren zu wollen. Die Herzogin unterhält sich bei ihrem Besuch mit vielen Künstlern, wie der Palast auf Instagram verrät. Ein paar kleine Fans der Amerikanerin können ihre Freude kaum im Zaum halten und werfen sich Prinz Harrys Ehefrau regelrecht in die Arme und überreichen ihr ein selbstgemaltes Bild, das Meghan große Freude bereitet.

View this post on Instagram

While in Johannesburg today, The Duchess of Sussex visited Victoria Yards, which celebrates the power of community, bringing local artisans and “makers” together to rebuild, support and learn from each other on a holistic level. It was an exceptional afternoon where The Duchess had the chance to connect with the children and founders of the phenomenal programme for kids’ development Timbuktu in The Valley. She was also struck by the local denim designer who founded eponymous brand Tshepo who shared this info about the logo for his line: “The crown on my jeans represents the three ladies who raised me. Enjoy wearing this crown.” Such a beautiful and touching sentiment! Artists, artisans, sculptors, metal workers and carpenters are all part of the fabric of Victoria Yards, but it also utilizes the power of The DICE programme which supports several other local organisations in their work with marginalised youth and women. These include: 94 Colours (run by The Duchess’ guides for the day, Hector and Sibusiso), CDP (a development programme for young unemployed and marginalised women that provides training to start creative enterprises), Enke (rebuilds the confidence and self-belief of unemployed youth through training and practical experience), 26’10 South (an architecture firm designing a local youth centre) and ReimagiNation (works with local secondary school students to create a social and creative enterprising mindset). Stay tuned for more updates from this special afternoon... #RoyalVisitSouthAfrica

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Prinz Harry übernimmt Instagram-Account

Harry ist heute Gastredakteur für den Instagram-Account von "National Geographic" und ermutigt alle, die Schönheit der Bäume mit dem Hashtag #lookingup zu teilen. Harry geht mit gutem Beispiel voran und postet sogleich ein selbst gemachtes Foto, für das er sich extra mit dem Rücken auf den Boden gelegt hat. Dazu schreibt er:

"Hallo allerseits! Ich freue mich sehr, dass ich weiterhin mit @NatGeo zusammenarbeiten und diesen Instagram-Account als Gast bearbeiten kann. Er ist einer meiner persönlichen Favoriten. Heute bin ich im Liwonde National Park in Malawi, einer wichtigen Station auf unserer offiziellen Tour durch das südliche Afrika, bei der wir Bäume für das Queens Commonwealth Canopy pflanzen. Im Rahmen dieser Übernahme lade ich Sie ein, an unserer sozialen Kampagne 'lookingup' teilzunehmen. Um die Kampagne zu starten, ist hier ein Foto, das ich heute hier in Liwonde von Baobab-Bäumen gemacht habe."

View this post on Instagram

Photo by @sussexroyal | We are pleased to announce that Prince Harry, The Duke of Sussex @sussexroyal is guest-curating our Instagram feed today! “Hi everyone! I’m so happy to have the opportunity to continue working with @NatGeo and to guest-curate this Instagram account; it’s one of my personal favourites. Today I’m in Liwonde National Park, Malawi an important stop on our official tour of southern Africa, planting trees for the Queens Commonwealth Canopy. As part of this takeover, I am inviting you to be a part of our ‘Looking Up’ social campaign. To help launch the campaign, here is a photograph I took today here in Liwonde of Baobab trees. “#LookingUp seeks to raise awareness of the vital role trees play in the Earth’s ecosystem, and is an opportunity for all of us to take a moment, to appreciate the beauty of our surroundings. So, join us today and share your own view, by looking up! Post images of the trees in your local community using the hashtag #LookingUp. I will be posting my favourite images from @NatGeo photographers here throughout the day, and over on @sussexroyal I will be sharing some of my favourite images from everything you post. I can’t wait to see what you see when you’re #LookingUp 🌲 🌳” ••• His Royal Highness is currently on an official tour to further the Queens Commonwealth Canopy, which was launched in 2015. Commonwealth countries have been invited to submit forests and national parks to be protected and preserved as well as to plant trees. The Duke has helped QCC projects in the Caribbean, U.K., New Zealand, Australia, Botswana, Malawi, and Tonga. Now, almost 50 countries are taking part and have dedicated indigenous forests for conservation and committed to planting millions of new trees to help combat climate change. The Duke’s longtime passion for trees and forests as nature’s simple solution to the environmental issues we face has been inspired by the work he has been doing on behalf of his grandmother, Her Majesty Queen Elizabeth II, for many years.

A post shared by National Geographic (@natgeo) on

Prinz Harry gedenkt toten Wildschützer

Das Programm für heute: Prinz Harry ist in Malawi, um dort des Gardisten Mathew Talbot zu gedenken, der im Mai bei einer Patrouille gegen Wilderei ums Leben kam.

Danach sieht sich Harry eine Anti-Wilderungs-Demo lokaler Ranger und des britischen Militärs an. Danach wird er den Liwonde National Park sowie den Mangochi Forest besuchen und ein Waldstück einer Naturschutzinitiative der Queen widmen.

Prinz Harry

Sein (bisher) emotionalster Afrika-Moment

Prinz Harry und Sandra Tigica
Prinz Harry, 35, ist in Afrika auf den Spuren seiner verstorbenen Mutter Diana unterwegs. Das war der bisher emotionalste Moment auf seiner Reise.
©Gala

Hier lesen Sie was, was die Royals in den Tagen zuvor in Afrika erlebt haben:

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals