Prinz Harry + Herzogin Meghan in Afrika: Alle News zu Tag 4 der Royal-Tour

Prinz Harry und Herzogin Meghan halten sich mit Baby Archie vom 23. September bis 2. Oktober  für einen offiziellen Royal-Besuch in Afrika auf. GALA fasst alle wissenswerten News und Details des offiziellen Besuchs der Familie zusammen. Heute ist Tag vier der Reise.

Herzogin Meghan, Baby Archie und Prinz Harry

Prinz Harry, 35, Herzogin Meghan, 38, und Archie Mountbatten-Windsor, vier Monate, bereisen auf Bitten des britischen Außenministeriums gemeinsam Südafrika. Es ist die erste Tour der Sussex' zu dritt. Harry wird ohne seine Frau und seinen Sohn außerdem Termine in Malawi, Angola und Botswana wahrnehmen.

Prinz Harry + Herzogin Meghan in Afrika: News vom 26. September

11:50 Uhr: Süße Nachricht an Harry

Im Camp hat man sich für Harry eine ganz besondere Begrüßung einfallen lassen: "Willkommen, Papa von Archie" steht mit weißer Kreide an eine Tafel gemalt. Das zeigt ein Foto, dass Royal-Reporter Chris Ship vom britischen TV-Sender "ITV" twittert. Scheint so, als hier der kleine Mini-Royal der heimliche Star. 

10:05 Uhr: Prinz Harry besucht Camp für Kinder

Heute geht es Schlag auf Schlag für Prinz Harry. Der zweite Termin des Tages führt ihn in das Städtchen Kasane, zu einem Projekt seiner 2006 gegründeten Stiftung Sentebale.  Das Jugendlager, das Harry besucht, schafft einen sicheren Ort für Menschen mit HIV und ermutigt junge Menschen, durch ein Programm namens Let Youth Lead von anderen Gleichaltrigen zu lernen. Harry wird live auf einem Radiosender mit denen sprechen, die mit HIV leben. Botswana ist das Land mit der dritthöchsten HIV-Verbreitung der Welt. 

09:30 Uhr: Sieht man Herzogin Meghan heute nicht?

Herzogin Meghan richtet heute ein Frühstück für Frauen aus, die im öffentlichen Dienst in Kapstadt arbeiten - dies allerdings ohne Anwesenheit der Presse. Offiziell ist es für heute der einzige Termin der 38-Jährigen.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Erste Aufnahmen von Baby Archie in Südafrika

Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Baby Archie in Südafrika
Erste Aufnahmen von Baby Archie in Südafrika: Am dritten Tag ihrer Südafrika-Reise präsentieren Herzogin Meghan und Prinz Harry stolz ihren Nachwuchs.
©Gala

09:10 Uhr: Prinz Harry setzt sich in Botswana für den Naturschutz ein

Für Prinz Harry begann der Tag zum einen früh, zum anderen ohne seine Liebste, Herzogin Meghan. Harry war am gestrigen Mittwoch nach Botswana geflogen, Meghan mit Baby Archie in Kapstadt geblieben. Schon um 9 Uhr deutscher Zeit veröffentlichten Hofberichterstatter auf Twitter die ersten Fotos von Harry im Chobe National Park. Er beherbergt eine riesige Elefantenpopulation - mehr als 17.000 - sowie einige der vielfältigsten und lebendigsten Ökosysteme der Welt. Harrys Aufgabe dort: Bäume einpflanzen. Dabei nahm sich der Prinz einem wahren Prachtexemplar an: einem Affenbrotbaum, der in ganz Afrika stark bedroht ist und eine Lebensdauer von 1000 Jahren hat. Hilfe bekam Harry von 200 Schulkindern, von dem jedes einen kleinen Samen in den Boden gab. 

Für Harry hat Botswana eine besondere Bedeutung: Hierhin reiste er mit Bruder Prinz William kurz nach dem Tod ihrer Mutter Prinzessin Diana am 31. August 1997. Prinz Charles wollte damals, dass seine Söhne fernab der Heimat zur Ruhe kommen. Es war der Beginn der Liebe Harrys zu Afrika, die bis heute andauert.

Verwendete Quellen: Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals