Anzeige
Anzeige

Prinz William Die britischen Royals gehen wieder vor die Tür

Prinz William hat bei seinem ersten Besuch nach der Coronavirus-Sperre sichtlich gute Laune. 
Nach wochenlanger Isolation dürfen die britischen Royals endlich wieder raus und bedanken sich bei einigen Helfern. Besonders Prinz William und Prinz Charles haben viel Freude daran, wieder persönliche Gespräche führen zu können.

Auch wenn Prinz William, 37, Herzogin Catherine, 38, und die anderen Mitglieder der Royal Family ihre Arbeit während der Coronakrise zu keinem Zeitpunkt niedergelegt haben, durften auch sie aufgrund der Sicherheitsvorschriften ihre vier Wände nicht verlassen. Mit Videocalls leisteten sie allen Helfern Beistand und motivierten ihre Mitbürger, weiterhin tapfer zu sein. Doch nun haben sich die Umstände geändert: Nach den ersten Lockerungen im Vereinigten Königreich verlassen nun auch die Royals wieder ihr Zuhause und bedanken sich persönlich bei den Kämpfern an vorderster Front. Neben William wagten auch sein Vater Prinz Charles, 71, und Herzogin Camilla, 72, wieder einen Schritt vor die Tür. Den Royals ist die Freude darüber deutlich anzusehen. Die Aufnahmen ihrer ersten "Außeneinsätze" sehen Sie im Video. 

Verwendete Quelle:Twitter/Mirror

hkr Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken

VG-Wort Pixel