Herzogin Camilla + Prinz Charles: Bei dieser Aufgabe zweifelt Charles an seinem Können

Prinz Charles und seine Ehefrau Herzogin Camilla sind seit Sonntag, 17. November, auf royaler Tour durch Neuseeland. Doch schon am zweiten Tag beginnt der Prinz von Wales an seinem Können zu zweifeln. 

Prinz Charles und Herzogin Camilla am ersten Tag ihrer Neuseeland-Reise
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Prinz Andrew

Prinz Andrew

Er spricht über die Sex-Vorwürfe

Prinz Charles und Herzogin Camilla bereisen Neuseeland bereits zum dritten Mal gemeinsam.

Nur wenige Tage nach seinem 71. Geburtstag besucht Prinz Charles gemeinsam mit Herzogin Camilla, 72, das Land der Kiwis. Am heutigen 18. November nahm das Paar an einer Kranzzeremonie am "Mount Roskill War Memorial" teil, um den Kriegsopfern zu gedenken. Im Anschluss besuchten sie das Gemeinschaftszentrum "Wesley Community Center". Dort lernten der Prinz und die Herzogin einige Mitglieder des Gemeinschaftszentrums kennen und unterstützen bei deren Projekte. Doch bei einer Aufgabe scheint der Prinz von Wales an seinem Können zu zweifeln. "Das wird ein Desaster", sagt der 71-Jährige während des Termins. Was Prinz  Charles vor die Herausforderung stellt und ob er sie meistert, sehen Sie im Video.

Prinz Charles und Camilla auf royaler Tour

Am Sonntag, 17. November, landeten der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall in Neuseeland. Es ist der dritte gemeinsame Besuch des Paares in das Land. Während der sechstägigen Reise sollen Charles und Camilla auch einen Stop in Christchurch sowie der Stadt Waitangi einlegen. Der 71-Jährige war zuvor bereits für mehrere Tage ohne seine Frau in Indien. 

Verwendete Quellen: Instagram, Stern


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals