Prinz Charles: Warum begrüßt Prinz Charles den US-Vizepräsidenten nicht?

Prinz Charles weiß, wie er sich in der Öffentlichkeit verhalten muss. Nun zeigt ein Video, wie er dem US-Vizepräsidenten zur Begrüßung nicht die Hand reicht. Was ist da los? 

Prinz Charles
Letztes Video wiederholen
Die Verhaltensregeln des Königshauses gehen bei Prinz Charles in Fleisch und Blut über. Ist ihm jetzt aber ein diplomatischer Eklat unterlaufen?

Prinz Charles, 71, kennt sich mit Benimmregeln bestens aus. Als künftiger Thronfolger weiß er immer, wie er sich zu verhalten hat. Aktuell geht ein Video im Internet viral, wo er sich scheinbar alles andere als diplomatisch gibt. Bei dem Zusammentreffen verschiedener Staats- und Regierungschefs in Gedenken an den Holocaust, gibt er US-Vizepräsident Mike Pence, 60, nicht die Hand zur Begrüßung. Es sieht so aus, als würde er ihn mehr oder weniger ignorieren. Warum Prinz Charles in dem Moment so handelt, erfahren Sie im Video. 

Verwendete Quellen: Twitter, Der Tagesspiegel

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals